Achern, den 29. September 2016 – Starker Auftritt für den neuen Herkules unter den Sicherheitszäunen: Zur Security in Essen präsentiert das Systemhaus Securiton das jüngste Mitglied der Produktfamilie SecuriFence. Der ruhestromüberwachte Detektionszaun SecuriFence AL ist extrem robust und wurde für Bereiche mit höchster Gefährdungslage entwickelt. Er ist an den Grenzen Kritischer Infrastrukturen, betrieblicher Liegenschaften oder Einrichtungen der öffentlichen Hand zu Hause. Mit seiner stabilen Bauweise widersteht er auch schweren Attacken und detektiert alle Versuche, ihn zu durchdringen oder zu überwinden. Verknüpft man den Detektionszaun mit der intelligenten Videoüberwachung aus dem Hause Securiton, entsteht ein unschlagbares Team für den lückenlosen Perimeterschutz mit punktgenauer Detektionsmöglichkeit. SecuriFence AL ist nach dem ruhestromüberwachten Detektionsnetz SecuriFence ST die zweite Innovation im Portfolio der mechanischen Abwehr von Securiton. Ein Zentimeter dicke, ineinander verflochtene Aluminiumröhren bilden die massive Zaunmatte des neuen Detektionszauns SecuriFence AL. Unsichtbar im Inneren verlaufen mittels Ruhestrom detektierende Drähte, die beispielsweise beim Durchtrennen, Aufhebeln oder Sabotieren Alarm auslösen. Das Sicherheitspersonal wird per Gefahrenmeldeanlage oder Gefahrenmanagementsystem auf den Plan gerufen. Stabil, robust und frei von Täuschungsalarmen steht SecuriFence AL wie ein Fels in der Brandung und sichert Grundstücke gegen unbefugten Zutritt, sodass Einbrüche, Diebstahl und Vandalismus verhindert werden können. Der Detektionszaun ist zuverlässig, systemungebunden, steht rund um die Uhr zur Verfügung und das zu höchst wirtschaftlichen Konditionen.

Getarnt im Blätterwerk

Der Hochsicherheitszaun ist nahezu wartungsfrei, vergleichsweise leicht, hitzebeständig und unabhängig von natürlichen Einflüssen wie Pflanzenbewuchs, Regen oder Nebel. Denn er besteht aus reinem Aluminium, das nicht korrodiert. So kann er diskret in Hecken verborgen und mit Pflanzen begrünt werden – ein klarer Vorteil für den Einsatz im repräsentativen Umfeld. Die Farblackierung ist frei wählbar.

Securiton ist der Partner für individuelle Sicherheitskonzepte, die ganz konkret für den jeweiligen Schutzzweck erstellt werden. Der patentierte Sicherheitszaun spielt seine Stärken vor allem auf großen Arealen aus, bei denen es gilt, lange Strecken zu überwachen, wie etwa weitläufige Industrieanlagen, Flughäfen und Energieversorgungsareale. Dieser Detektionsschutz eignet sich aufgrund seiner hohen Stabilität und zuverlässigen Technik besonders für kritische, öffentliche oder militärische Aufgaben sowie für den Einsatz auf Liegenschaften von Handel und Logistik. Durch seine modulare Bauweise eignet er sich auch für den mobilen Objektschutz im temporären Einsatz.

Starkes Duo

Der innovative, effiziente und designorientierte Detektionszaun arbeitet ideal mit intelligenten Videoüberwachungssystemen zusammen. Ein Beispiel: Bei einem Alarm fährt eine Dome-Kamera die betroffene Stelle an und übermittelt den Interventionskräften hochauflösende Bilder. Während der Eindringling noch mit dem Überstieg beschäftig ist, werden bereits im Vorfeld definierte Maßnahmen ergriffen.

© www.securiton.de

 

ESG gewinnt Großauftrag der Volkswagen AG zur Drohnendetektion

Fürstenfeldbruck, 15. Januar 2018 - Die ESG erhält als erstes Unternehmen einen Auftrag aus der deutschen Industrie für ein mobiles Drohnendetektionssystem GUARDION. Die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH wurde von der Volkswagen AG beauftragt, ein mobiles Drohnendetektionssystem auf Basis eines VW Crafters für den Einsatz im Konzern auszulie... weiterlesen

Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen übergibt 126 Fahrzeuge an das Königreich Jordanien

Stuttgart-Amman/Jordanien, 15. Januar 2018 - Die an Jordanien überlassenen 56 Minibusse vom Typ Sprinter Transfer 23 dienen zur Beförderung von Sicherheitspersonal und Flüchtlingen. Die zwanzig Lkw vom Typ Zetros 2733 A 6x6 und fünfzig Lkw Zetros 1833 A 4x4 werden für die Logistik der jordanischen Sicherheitsbehörden im Rahmen der Flüchtlingsfürsor... weiterlesen

SFC Energy AG erhielt Großauftrag der Bundeswehr im Dezember 2017

Brunntal, 10. Januar 2018 - SFC Energy: Informationen zum Großauftrag des Bundesamts für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr im Gesamtvolumen von EUR 3,6 Mio vom 12. Dezember 2017 SFC Energy erhält im Dezember 2017 Großauftrag der Rüstungsbehörde BAAINBw im Gesamtvolumen von EUR 3,6 Mio und sichert sich damit einen der größt... weiterlesen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte die 58. Historisch-Taktische Tagung der Marine

Linstow, 10. Januar 2018 - Auf der 58. Historisch-Taktischen Tagung der Marine hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eine „denkende Bundeswehr“ erlebt. Mit Frank-Walter Steinmeier hat zum ersten Mal ein deutsches Staatsoberhaupt einer Historisch-Taktischen Tagung beigewohnt. Noch vor seinem offiziellen Antrittsbesuch bei der Deutschen Marine... weiterlesen

Mercedes-Benz auf der CES 2018: MBUX – Mercedes-Benz User Experience: Revolution im Cockpit

Stuttgart/Las Vegas, 9. Januar 2018 - Im Mittelpunkt des Auftritts von Mercedes-Benz auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas (CES; 9. bis 12. Januar 2018) steht die Weltpremiere des intuitiven und lernfähigen Multimediasystems MBUX – Mercedes-Benz User Experience, das 2018 in der neuen A‑Klasse in Serie geht. Der Name MBUX für das neue Info... weiterlesen

Saab erhält Auftrag zur Nachrüstung von AGDUS-Simulatoren für Bundeswehrfahrzeuge

Berlin, 9. Januar 2018 - Das Verteidigungs- und Sicherheitsunternehmen Saab hat vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, BAAINBw, den Auftrag zur Modernisierung der Fahrzeugsimulatoren der Bundeswehr mit einem Gesamtumfang von ca. 11 Mio. € erhalten. Die Umsetzung des Auftrages beginnt in 2018. Für dieses Upgra... weiterlesen

Netzwerkdurchsetzungsgesetz als Grundlage für gesellschaftliche und rechtliche Diskussion um Cyber-Sicherheit nutzen

Berlin, 5. Januar 2018 - Das seit 1. Januar 2018 in Kraft getretene Netzwerkdurchsetzungsgesetz wird bereits seit seiner Einbringung in den Bundestag im letzten Sommer kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite wird eine von politischer Stelle aus legitimierte Zensur durch Betreiber sozialer Netzwerke kritisiert. Befürworter des Gesetzes begrüßen h... weiterlesen

Patria signs contract for mid-life upgrade of Hamina Class fast attack craft

Finland, January 4th, 2018 - Patria has signed an agreement with the Finnish Defence Forces on the mid-life upgrade and overhaul of the Finnish Defence Forces’ Hamina Class fast attack craft. The procurement is part of the Naval Capability Development Programme, based on which the overhaul of Hamina Class vessels will ensure continued naval defence... weiterlesen

ältere News lesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sofern sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern akzeptieren Sie unsere Cookierichtlinien. Weitere Informationen!

Verstanden!

Cookies

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.
Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google, USA“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google wird Besucherverhalten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf der Seite sind Like-Buttons des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und Facebook hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ klicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Facebook-Profil in Verbindung gebracht werden. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der Betreiber dieses Online-Angebotes hat keine Kenntnis über den Inhalten übermittelter Daten, sowie deren Nutzung durch Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Retargeting

Diese Website verwendet ebenfalls Retargeting-Technologie, um auf Websites unserer Partner gezielt User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis eines Cookies, welcher gesetzt wird, wenn eine Produktseite aufgerufen wird. Selbstverständlich werden auch hierbei keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso selbstverständlich erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie Besucher die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren können, indem sie die Anzeigenvorgaben aufrufen. Alternativ können Ihre Besucher die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Quelle: Die Vorlage zum Datenschutz stammt von http://website-tutor.com/datenschutz/.