Zuzak Martens Sereda MTU in PolenMünchen/Rzeszów, 27. Februar 2015 – Die MTU Aero Engines Polska wächst: Das Tochterunternehmen von Deutschlands führendem Triebwerkshersteller, MTU Aero Engines, weihte heute seinen 10.000 Quadratmeter großen Erweiterungsbau ein. Die bebaute Fläche am Standort im südpolnischen Rzeszów vergrößert sich damit um 50 Prozent, das Investitionsvolumen liegt bei rund 40 Millionen Euro. Die Erweiterung ist, wie auch die neue Blisk-Fertigungshalle in München und die neuen Logistikzen-tren in Hannover und München, Teil der Investitions- und Wachstumsstrategie der MTU. Damit werden die Voraussetzungen für den Produktions- und Volumenanstieg bei den neuen Triebwerksprogrammen geschaffen. Bei der Eröffnung des Baus wa-ren neben mehr als 500 Mitarbeitern des Standortes im polnischen „Aviation Valley“ auch rund 100 Gäste aus Politik, Industrie und Wissenschaft vertreten.

„Der Neubau in Rzeszów ist eine weitere wichtige Investition in die Zukunft unseres Unternehmens“, sagt Dr. Rainer Martens, Technik-Vorstand der MTU. „Unser polni-scher Standort leistet schon heute einen wichtigen Beitrag in unserem Fertigungsver-bund. Mit dem Erweiterungsbau stärken wir unsere Aktivitäten vor Ort und sichern den Hochlauf der Getriebefan-Triebwerke ab.“ Für die zukunftsweisenden Getriebe-fan-Triebwerke, die PW1000G-Familie, die unter anderem auch den Airbus A320neo antreibt, wird die MTU in Polen Triebwerkskomponenten produzieren und Vorarbei-ten durchführen. Ferner werden in den neuen Gebäuden Arbeiten durchgeführt, die im Zusammenhang mit der Erhöhung des MTU-Anteils am A320-Antrieb V2500 anfallen. Zusätzlich wird die Niederdruckturbinen-Montage ausgebaut und in Rzes-zów gebündelt. Die Produktion startet in diesen Tagen und wird bis 2017 ihre volle Kapazität erreichen. Gestärkt werden auch die Forschungs- und Entwicklungsaktivi-täten in Polen. In den Anfängen waren die F&E-Ingenieure in Rzeszów ein reines Service-Team für die Kollegen in München, heute führt das Team eigene Entwick-lungsprojekte selbständig aus.

Die Investition in den Standort zeige, so Geschäftsführer Krzysztof Zuzak, welchen Stellenwert die polnische Tochterfirma innerhalb des Unternehmens einnehme: „Vor mehr als fünf Jahren wurde die MTU Aero Engines Polska am Flughafen von Rzes-zów mit 200 Mitarbeitern gegründet; bis heute ist der Personalstamm des Standortes auf 500 angewachsen. Es ist eine Erfolgsgeschichte, auf die wir stolz sein können“, sagt Zuzak. Einhergehend mit dem Neubau soll die Zahl der Beschäftigen in Polen weiter steigen. Bis 2020 werden in Rzeszów 250 neue Arbeitsplätze entstehen. Zu den Aufgabenschwerpunkten der Tochtergesellschaft der MTU im polnischen Aviation Valley gehören neben Entwicklungs- und Fertigungsaktivitäten auch die Produktion von Komponenten, die Modulmontage und die Teilereparatur. Ferner entwickelt und fertigt die MTU Aero Engines Polska die Niederdruckturbinen-Komponenten und Schaufeln für die Triebwerke GP7000, V2500, PW300 und PW500 sowie für LM6000-Industriegasturbinen. Darüber hinaus montiert sie die Niederdruckturbinen der Triebwerke V2500, PW300 und PW500. Ein weiteres Ar-beitsfeld liegt in der Reparatur von Triebwerksteilen, etwa Rohrleitungen und diver-sen anderen Anbauteilen. Der Standort deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung bis hin zur Fertigung und Reparatur ab.

www.mtu.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sofern sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern akzeptieren Sie unsere Cookierichtlinien. Weitere Informationen!

Verstanden!

Cookies

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.
Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google, USA“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google wird Besucherverhalten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf der Seite sind Like-Buttons des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und Facebook hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ klicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Facebook-Profil in Verbindung gebracht werden. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der Betreiber dieses Online-Angebotes hat keine Kenntnis über den Inhalten übermittelter Daten, sowie deren Nutzung durch Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Retargeting

Diese Website verwendet ebenfalls Retargeting-Technologie, um auf Websites unserer Partner gezielt User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis eines Cookies, welcher gesetzt wird, wenn eine Produktseite aufgerufen wird. Selbstverständlich werden auch hierbei keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso selbstverständlich erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie Besucher die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren können, indem sie die Anzeigenvorgaben aufrufen. Alternativ können Ihre Besucher die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Quelle: Die Vorlage zum Datenschutz stammt von http://website-tutor.com/datenschutz/.