Düsseldorf, 11.10.2022 - Rheinmetall liefert im Zuge des von der deutschen Bundesregierung beauftragten Ringtauschs Kampfpanzer und weiteres Gerät an die Tschechische Republik. Dies wurde nun in Prag zwischen Vertretern beider Länder und Rheinmetalls vertraglich vereinbart. Die tschechischen Streitkräfte geben ihrerseits militärische Ausrüstung zur Unterstützung an die Ukraine ab und erhalten im Austausch Kampfpanzer Leopard 2A4 sowie Bergepanzer Büffel. Im Auftragswert ist zudem ein Munitionspaket sowie ein integriertes Servicepaket für Ausbildungsleistungen und Ersatzteilversorgung enthalten. Das erste Fahrzeug soll noch im Dezember 2022 ausgeliefert werden, die Auslieferung soll bis Ende 2023 abgeschlossen sein.

Leopard 2A4

Foto © Rheinmetall AG

Der Ringtausch ist ein von der deutschen Bundesregierung entwickeltes Verfahren, um die Ukraine bei deren Anstrengungen gegen die russische Invasion in Zusammenarbeit mit den europäischen Nachbarn und NATO-Partnern unterstützen zu können. Dabei geben NATO-Partner Großgerät aus vormals sowjetischer Produktion an die Ukraine ab und erhalten dafür verfügbare Systeme aus westlicher Produktion.

Die Verträge wurden am 11. Oktober 2022 im Verteidigungsministerium in Prag von Generalmajor Ladislav Jung, Kommandeur der tschechischen Landstreitkräfte; Oberst Robert Bielený, Leiter der Logistikabteilung im tschechischen Generalstab; Vizeadmiral Carsten Stawitzki, Rüstungsdirektor im deutschen Verteidigungsministerium; und Dr. Björn Bernhard, CEO Rheinmetall Business Unit Tactical Vehicles unterschrieben.

Rheinmetall hat in enger Zusammenarbeit mit dem deutschen Bundesministerium der Verteidigung und den tschechischen Behörden und Streitkräften innerhalb kurzer Zeit die notwendigen Verträge verhandelt und bereits mit den Arbeiten an den Fahrzeugen begonnen. Bei den zur Verfügung gestellten Fahrzeugen handelt es sich um überholte Leopard 2A4 aus den Beständen verschiedener Nutzerstaaten aus dem Eigentum der Rheinmetall. Der Bergepanzer 3 Büffel wird auf einem überholten Leopard 2 Chassis aufgebaut und entspricht dem modernsten Stand der Technik.

Mehr dazu unter www.rheinmetall.com