München, 20. Juni 2022 - Zum 1. Juli 2022 wird Alexander Britz in die Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland berufen und übernimmt dort die Verantwortung für das gesamte Geschäft mit öffentlicher Verwaltung, Gesundheits- und Bildungswesen. Er berichtet an die Vorsitzende der Geschäftsführung Marianne Janik.

Britz kam 2010 als Leiter der Microsoft Health Solutions Group Europe zu Microsoft und hatte seitdem verschiedene Führungspositionen bei Microsoft inne. Unter anderem trug er die Verantwortung für den Bereich öffentliche Verwaltung und leitete die Bereiche IoT, Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit. Zuletzt war er als Business Development Director tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Microsoft arbeitete der gebürtige Heidelberger und studierte Dipl.-Wirtschaftsingenieur 15 Jahre lang für Philips in den Bereichen Gesundheitswesen, Beleuchtung und Halbleiter.

„Ich freue mich, mit Alexander Britz einen profunden Kenner des öffentlichen Sektors und erfolgreichen Manager in die Geschäftsleitung zu berufen. Es gibt enormes Potential für die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung und ich bin überzeugt, dass er sich mit seinem breiten Erfahrungsschatz erfolgreich einbringen wird”, sagte Janik zum bevorstehenden Wechsel.

„Die dringend benötigte digitale Transformation des deutschen Gesundheits- und Bildungswesens sowie der öffentlichen Verwaltung wird uns in den kommenden Jahren weiterhin begleiten. Sie erfordert starke Partnerschaften zwischen Wirtschaft und dem öffentlichen Sektor und ich freue mich sehr, gemeinsam mit meinem Team unser Know-How für innovative und nutzerfreundliche Lösungen einbringen zu können”, so Alexander Britz zu seiner neuen Rolle.

Britz übernimmt den Geschäftsbereich von Andreas Kleinknecht, der seit 2017 als Mitglied der Geschäftsleitung das Vertriebsgeschäft mit dem Public Sector verantwortete. „Andreas Kleinknecht hat in den vergangenen viereinhalb Jahren das Geschäft mit dem öffentlichen Sektor erheblich ausgeweitet. Er hat Microsoft in dieser Zeit als vertrauensvollen und kompetenten Partner in die Gespräche mit den öffentlichen Auftraggebern eingebracht“, sagt Marianne Janik. Andreas Kleinknecht‘s künftige Aufgabe wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Mehr dazu unter news.microsoft.com/de-de/