Stuttgart / Blacksburg, USA – Axel Gern hat mit Wirkung zum 1. Mai 2022 die Verantwortung bei Torc Robotics für die kürzlich gegründete Torc Europe GmbH übernommen. Der langjährige Daimler-Manager ist eine erfahrene Führungskraft im Bereich autonomer Lkw. In seiner neuen Funktion leitet er als „Senior Vice President of Engineering und Managing Director for Torc Europe“ das Technologie- und Softwareentwicklungszentrum in Stuttgart. „Wir freuen uns sehr, dass Axel Teil unseres Teams wird“, sagt Michael Fleming, Gründer und CEO von Torc. „Wir arbeiten schon lange eng mit ihm zusammen. Bereits zu Zeiten als Daimler Truck noch nicht in Torc investiert hatte. Wir schätzen seinen Weitblick und seine Führungsstärke. Er ist ein absoluter Experte im Bereich autonomes Fahren und ist bei Torc eine geschätzte und anerkannte Führungskraft.“

hhk news Torc Europe GmbH

Foto © Daimler Truck AG

Zuletzt war Gern als Chief Technology Officer für die Daimler Truck Autonomous Technology Group tätig. Dort war er maßgeblich an der Entwicklung der Technologiestrategie für das Thema autonomes Fahren (SAE Level 4) beteiligt. Davor war Gern Teil des Daimler Truck Teams, das mögliche Partnerschaften für autonomes Fahren evaluierte. Letztendlich führte diese Tätigkeit 2019 zum erfolgreichen Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Torc. „Torc spielt eine wesentliche Rolle dabei autonome Lkw sicher und kommerziell erfolgreich auf die Straße zu bringen. Ich freue mich sehr, Teil des Teams zu sein“, sagt Gern. “Wir verfügen in Deutschland über hervorragende Ingenieure und werden die Entwicklung autonomer Lkw der Stufe 4 in den USA mit vorantreiben.“

Nach seiner Tätigkeit als Vice President of Autonomous Driving North America in Sunnyvale, Kalifornien, für Mercedes-Benz Research & Development North America, kam Gern 2018 als technischer Projektleiter Autonomous Trucks zu Daimler Truck. Im Jahr 1998 trat er als Forschungs- und Entwicklungsingenieur in die damalige Daimler AG ein und hatte in den folgenden Jahren verschiedene Führungspositionen im Unternehmen inne. Gern studierte Informatik an der Universität Stuttgart mit den Schwerpunkten Software Engineering, Künstliche Intelligenz und Robotik und promovierte 2005.

Die Torc Europe GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Torc. Ihre Büros befinden sich im Stuttgarter Stadtteil Untertürkheim. Torc Europe stellt nun als nächsten Schritt Softwareingenieure, Softwarearchitekten und Datenwissenschaftler in den Bereichen System, Sicherheit, Validierung und Produktentwicklung ein. Torc und Daimler Truck verfolgen gemeinsam das Ziel, innerhalb dieses Jahrzehnts autonome Lkw für den Fernverkehr zu entwickeln und auf die Straße zu bringen.

Mehr dazu unter www.daimlertruck.com