Stolberg, Deutschland, 31. Januar, 2022 – CAE gab heute bekannt, dass die CAE GmbH vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) den Zuschlag für die Erbringung von Ab Initio-Ausbildungsleistungen für die deutsche Luftwaffe erhalten hat. Der Vertrag hat eine Laufzeit von sieben Jahren und beinhaltet eine Option für weitere fünf Jahre.

CAE wird am Flughafen Bremen ein neues Trainingszentrum errichten, um die Ausbildung von Pilot*innen der deutschen Luftwaffe zu unterstützen. Die CAE GmbH wird die Gesamtverantwortung für die theoretische und fliegerische Ausbildung von jährlich mehr als 40 Flugschüler*innen übernehmen. Dazu gehört auch die Ausbildung im Simulator. Eine Flotte bestehend aus Diamond DA-40- und CAE-eigenen DA-42-Leichtflugzeugen wird sowohl im CAE Trainingszentrum in Bremen als auch am Trainingsstandort Montpellier (Frankreich) für das ein- und mehrmotorige Live-Flugtraining eingesetzt. Der Standort Montpellier wird vom Industriepartner Airways Aviation betrieben. Die CAE GmbH wird auf bewährte Lehrpläne der vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassenen Ausbildungsorganisationen (Approved Training Organisation, ATO) sowie die Ausbilder*innen von CAE Civil zurückgreifen.

  cae news feb hhk 1

Die CAE GmbH wird die fliegerische Erstausbildung der deutschen Luftwaffe an den Standorten Bremen und Montpellier unterstützen. (Foto © CAE)

"Der Vertrag ist ein großartiges Beispiel dafür, wie CAE sein erstklassiges Know-how in der Pilotenausbildung aus der zivilen Luftfahrt und dem Verteidigungsbereich kombiniert, um eine einzigartige Lösung für die Erstflugausbildung anzubieten", sagte Dan Gelston, Group President, Defence & Security, CAE.  "Wir freuen uns, mit der Erstausbildung unser Angebot für die deutsche Luftwaffe zu erweitern und Sicherheit und Einsatzbereitschaft künftiger Pilot*innen zu unterstützen."

Das CAE Trainingszentrum in Bremen wird mit Unterstützung des Bremer Senats und des Bremer Flughafens errichtet.  In der neuen Einrichtung wird CAE Ausbilder*innen, Flugdienstleiter*innen, Wartungstechniker*innen und Unterstützungspersonal beschäftigen.

"CAE hat immer ein offenes Ohr für die Bedürfnisse seiner Kund*innen. Daher war es uns wichtig, die Erstflugausbildung in Deutschland und der Region anzubieten", sagte Marc-Olivier Sabourin, Vice President und General Manager, Defence & Security International, CAE.  "Wir werden das neue CAE Trainingszentrum in Bremen in enger Zusammenarbeit mit den Behörden errichten. Auf diese Weise können wir die Flugausbildung unterstützen und unser Engagement in Deutschland stärken."

Bremen ist bereits seit ihren Anfängen ein wichtiger Standort der Luft- und Raumfahrtindustrie", sagte Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD). "Ich möchte CAE sowohl persönlich als auch im Namen des Senats in Bremen herzlich willkommen heißen. Wir freuen uns auf eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit."

"Airways Aviation freut sich und fühlt sich geehrt, mit CAE bei diesem wichtigen Auftrag der deutschen Luftwaffe zusammenzuarbeiten", sagte Romy Hawatt, Gründerin und Vorsitzende der Airways Aviation Group. "Unser Fokus wird wie immer darauf liegen, das bestmögliche Flugtraining in Montpellier anzubieten".

Über CAE: Der CAE Geschäftsbereich Defence & Security ist führend in der digitalen Innovation und bietet Lösungen für Training und Einsatzunterstützung in verschiedenen Bereichen – in der Luft, zu Lande, auf See, im Weltraum und im Cyberspace. Unsere Schulungs- und Einsatzunterstützungs-lösungen dienen Kund*innen, die in komplexen, hochsensiblen Umgebungen operieren, in denen Einsatzbereitschaft und -erfolg entscheidend sind. Durch die Übernahme des Geschäftsbereichs Military Training von L3Harris im Jahr 2021, zu dem auch Link und Doss Aviation gehören, ist CAE zum weltweit führenden plattformunabhängigen Trainings- und Simulationsunternehmen für den globalen Verteidigungsmarkt geworden.

CAE ist führend im Bereich des virtuellen Trainings und bietet Lösungen, die die Welt sicherer machen. Mit 75 Jahren Erfahrung in der Branche werden wir auch in Zukunft das Kundenerlebnis gestalten und die Lösungen für Training und Betriebsunterstützung in der zivilen Luftfahrt, der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie, der Luftfahrtindustrie und im Gesundheitswesen revolutionieren. Wir sind der bevorzugte Partner für Kund*innen auf der ganzen Welt, die in kritischen und hochregulierten Umgebungen arbeiten, in denen der Erfolg der Mission unerlässlich ist. Aufgrund des kontinuierlichen Bedarfs unserer Kund*innen an unseren Lösungen sind mehr als 60 Prozent des Umsatzes von CAE wiederkehrend. Mit ca. 11.000 Mitarbeiter*innen sowie 180 Niederlassungen und Ausbildungsstätten in über 50 Ländern verfügen wir über die größte globale Präsenz in unserer Branche.Mehr dazu finden Sie hier www.cae.com

Über die Airways Aviation Academy: Mit mehr als 30 Jahren internationaler Erfahrung und einer wachsenden Anzahl von Ausbildungs- und Schulungsstandorten in Europa, dem Nahen Osten und Australien ist Airways Aviation heute die größte private Gruppe multidisziplinärer Luftfahrtakademien ihrer Art, die professionelle Berufspilot*innen, Flugzeugwartungstechniker*innen, Ground Handler und Kabinenpersonal ausbildet.Airways Aviation verbindet fortschrittliche Ausbildungs- und Trainingsprogramme mit Praxis und Theorie. Die Kurse sind darauf ausgelegt, der schnell wachsenden Nachfrage nach Flugschüler*innen gerecht zu werden, die mit EASA-, CASA-, ICAO- und IATA-Zertifizierung anspruchsvolle Luftfahrtkarrieren anstreben.Airways Aviation unterhält eine Flotte von modernen Diamond DA40, Diamond DA42, Cessna 172 und Cessna 182 Flugzeugen mit einer breiten Palette von Avioniksystemen, einschließlich Garmin1000. Mehr dazu finden Sie unter www.airwaysaviation.com