Burbach,  Januar 2022 - Dynamit Nobel Defence (DND) hat kurz vor dem Jahreswechsel einen Auftrag für mehrere Lieferlose RGW90 HEAT/HESH erhalten. Der Vertrag mit einem Wert von ca. 19 Millionen EURO umfasst außerdem Trainingsmunition für RGW90 Subkalibertrainersysteme. Der Auftrag wurde als Abruf eines kürzlich zwischen DND und der NATO geschlossenen Rahmenvertrages über die NATO-Beschaffungsbehörde NSPA getätigt, und soll kommende Bedarfe der belgischen Streitkräfte über schultergestützte Mehrzweckbewaffnung decken.

 RGW90 HH Soldat I

Foto © DND

„Dynamit Nobel Defence ist hocherfreut über den erhaltenen Auftrag und stolz darauf, auch künftig Partner der belgischen Streitkräfte im Bereich schultergestützter Bewaffnung zu bleiben. Die beauftragten Systeme RGW90 HEAT/HESH sowie die zu liefernden Mengen von Trainingsmunition für Subkalibersysteme werden ihren Beitrag dazu leisten die infanteristische Einsatzfähigkeit unseres Kunden für viele Jahre hoch zu halten. Der eingeschlagene Beschaffungsweg über die NSPA steht natürlich auch weiteren alliierten Streitkräften offen, die damit Synergieeffekte dieser

 Soldaten im Haus I

Foto © DND

Form von Beschaffungskooperationen nutzen möchten“, so das Statement der DND. Die RGW90 HEAT/HESH ist eine Panzerabwehr- und Mehrzweckversion der bekannten und erfolgreichen RGW90-Serie. Mit hoher Durchschlagsleistung gegen gepanzerte Fahrzeuge sowie Mehrzweckfähigkeit gegen Struktur- und ungepanzerte Ziele ist sie ein echtes „Multitool“ in der schultergestützten Bewaffnung, und wird von zahlreichen europäischen sowie internationalen Streitkräften eingesetzt.

Weitere Informationen Sie  hier www.dn-defence.com