Taufkirchen, 24. April 2021 – Die LEONARDO S.p.A. hat heute bekanntgegeben, einen Kaufvertrag über 25,1 Prozent der Anteile an der HENSOLDT AG mit HENSOLDTs Großaktionär Square Lux Holding II S.à r.l., einer Portfoliogesellschaft von Investmentfonds, die von KKR beraten werden, geschlossen zu haben. Damit wird HENSOLDT einen weiteren Großaktionär und zukünftigen möglichen strategischen Partner gewinnen. Der Verkauf steht unter den üblichen regulatorischen Vollzugsbedingungen. Square Lux Holding II S.à r.l. wird nach Vollzug des Verkaufs an LEONARDO S.p.A. und nach Vollzug des Verkaufs an die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die im Auftrag der Bundesregierung handelt, noch rund 18 Prozent an HENSOLDT halten. Die Square Lux Holding II S.à r.l. hatte im März 2021 einen Verkauf von 25,1% mit der KfW vereinbart.

Thomas Müller, CEO von HENSOLDT, sagte: "Wir begrüßen das Investment von LEONARDO in HENSOLDT sehr. Mit dieser Transaktion haben wir einen zweiten langfristigen Ankeraktionär in unserem Unternehmen und einen starken potenziellen strategischen Partner, mit dem wir bereits erfolgreich an einer Reihe von Programmen zusammenarbeiten. Als ein führender Anbieter von Sensorlösungen für Verteidigungs- und Sicherheitsanwendungen war es schon immer unser Ziel, eine entscheidende Rolle bei der Konsolidierung des europäischen Verteidigungsmarktes zu spielen. Wir sehen in der Zusammenarbeit mit LEONARDO vielfältige Chancen, unsere erfolgreiche Strategie weiter zu unterstützen und das langfristige Wachstum von HENSOLDT stärken zu können.“

Als eigenständiges, börsennotiertes Unternehmen hat HENSOLDT in den vergangenen Monaten seine führende Marktposition erfolgreich ausgebaut. Als wichtiger Technologiepartner und strategischer Lieferant nationaler Schlüsseltechnologie nimmt HENSOLDT in entscheidenden Bereichen des Verteidigungs- und Sicherheitssektors Deutschlands eine bedeutende Rolle ein. Durch die Aktionärsstruktur werden daher sowohl deutsche Sicherheitsinteressen als auch die Eigenständigkeit des Unternehmens gesichert.

Mehr dazu unter www.hensoldt.net