Ulm, Deutschland, 24 März 2021 – Elbit Systems Deutschland wurde vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern nach wettbewerblichen Vergabeverfahren zur Lieferung von XACT nv33 Nachsichtbrillen (NVG) an die Bundespolizei ausgewählt. Die Kräfte der Bundespolizei sehen sich u.A. durch organisierte Kriminalität und internationalen Terrorismus neuen Bedrohungsszenarien gegenübergestellt. Neue Ausrüstung in Form von modernen elektrooptischen Sensoren sollen die Beamten bei der Bekämpfung von Kriminalität in Deutschland unterstützen. Handlungs- und Aufklärungsfähigkeiten bei Nacht sind hierfür eine essenzielle Anforderung.

NVG

Foto © Elbit Systems Deutschland

Die Entscheidung der Bundespolizei folgt weiteren zufriedenen deutschen Kunden - der Bundeswehr - die das XACT nv33 NVG bereits in verschiedenen Missionen einsetzt. Neben Deutschland haben sich bereits mehrere NATO-Länder, darunter die Niederlande, aber auch Länder wie Israel und Australien für die XACT-Produktfamilie entschieden.

Thomas Nützel, CEO von Elbit Systems Deutschland, kommentierte: “Nach der Etablierung unserer Nachtsichtsysteme bei der Bundeswehr sind wir sehr stolz auch die Bundespolizei im Bereich Elektrooptik zu unseren Kunden zählen zu dürfen. Unsere Bildverstärkerbrillen erweitern das Fähigkeitsprofil der Bundesbeamten und unterstützen Sie bei der Kriminalitätsbekämpfung.“

Die XACT nv33 ist eine leichte binokulare Bildverstärkerbrille. Die Systeme können auf unterschiedlichsten Einsatzhelmen montiert, mit einer Kopftragemaske oder handgehalten genutzt werden. Die kompakten Maße und das minimale Gewicht erhöhen die Einsatzdauer für die Bundesbeamten. Das Steuern von Fahrzeugen ist mit der XACT nv33 genauso möglich, wie auch das Handeln in absoluter Dunkelheit. Das Fähigkeitsspektrum der Bundespolizei ist somit noch besser auf zukünftige Sicherheitsanforderungen ausgerichtet.

Mehr Informationen finden Sie unter www.elbitsystems-de.com