Das Verteidigungs- und Sicherheitsunternehmen Saab verkündet die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen Saab und IBD Deisenroth Engineering über Entwicklungen im Bereich von geschützten Fahrzeugen.

Linköping/Schweden – Lohmar, 29. Januar 2015 - Der Saab Geschäftsbereich Dynamics und IBD Deisenroth Engineering haben Synergien in ihren Produkten und Technologien, die eine Kooperation bei fortschrittlichen Anwendungen in den Bereichen Land, See und Luft ermöglicht. „Die Zusammenarbeit mit IBD bietet unserem Unternehmen die Möglichkeit noch effektiverer Schutzlösungen und Spitzentechnologien in diesem Bereich “so Görgen Johansson, Leiter des Geschäftsbereichs Dynamics. „Die weltweite Präsenz von unserem Kooperationspartner Saab wird IBD einen viel besseren Zugang zu internationalen Märkten für die neuen fortschrittlichen Technologien ermöglichen“, sagt Ulf Deisenroth, Präsident IBD.

IBD Deisenroth ist ein internationales Unternehmen auf dem Gebiet der Forschung, Entwicklung und Herstellung von Produkten zum Schutz militärischer Plattformen. Saab beliefert den Weltmarkt mit weltweit führenden Produkten, Dienstleistungen und Lösungen, von militärischer Verteidigung bis zur zivilen Sicherheit. Saab hat Niederlassungen und Mitarbeiter rund um den Globus, entwickelt und passt fortwährend Technologien an, um sich den sich ständig ändernden Bedürfnissen der Kunden anzupassen.

www.saabgroup.com