Emden/Rittersbach 25. Januar 2021 – Das Insolvenzverfahren der OWR in Rittersbach hat ein positives Ende für Belegschaft und Kunden gefunden: Die DIRKS Group aus Emden übernimmt ab sofort die Geschäfte sowie die gesamte Belegschaft der OWR GmbH am Standort Rittersbach. „Ich freue mich, dass wir mit der OWR einen erfahrenen Betrieb in der Wehrtechnik weiterführen können“ so Marcus Dirks, geschäftsführender Gesellschafter der DIRKS Group.

Das Familienunternehmen aus Emden wurde 1932 gegründet und ist mit knapp 4000 Mitarbeitern weltweit auf verschiedenen Feldern der Logistik und Zulieferung tätig. Zur DIRKS Group gehören unter anderem die EAFT Emder Anlagen- und Fahrzeugtechnik GmbH und die MWB Fahrzeugtechnik GmbH. Diese beiden Traditionsbetriebe mit mehr als 300 Beschäftigten in Niedersachsen setzen seit 50 Jahren Fahrzeuge und Geräte für Bundeswehr und NATO instand.

OWR Luftbild Copyright OWR GmbH web

Foto © OWR Luftbild Copyright OWR GmbH

„Die OWR passt daher optimal zu uns. Gemeinsam mit EAFT und MWB werden wir die Instandsetzung von militärischen Fahrzeugen verstärken. Bei der OWR sind dies in erster Linie Fahrzeuge der U.S. Armee, aber auch die Bundeswehr im Umfeld von Rittersbach wollen wir wieder als Kunden gewinnen“, so Felix Bäder, Geschäftsführer der neuen OWR Odenwaldwerke Rittersbach GmbH. Auch das angestammte Geschäft im Bereich CBRN  (Abwehr von chemischen, biologischen und nuklearen Gefahren) solle weitergeführt werden. Die Belegschaft sowie die Vermögensgegenstände der insolventen OWR GmbH werden an die neu gegründete OWR Odenwaldwerke Rittersbach GmbH, einem Unternehmen der Dirks Group, übertragen.

Wir sehen deutliches Potenzial im Bereich der wehrtechnischen Instandsetzung im Süden Deutschlands und schätzen daher einen mittelfristigen Aufwuchs von derzeit 40 auf etwa 80 Mitarbeiter, die im Werk Rittersbach arbeiten“, so Dirks. Gefragt seien vor allem handwerkliche Fähigkeiten des Kfz-Handwerks wie zum Beispiel Schlosser und Mechatroniker für Nutzfahrzeuge. Dazu werde nun die Personalgewinnung gestartet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dirks-group.de