Hürth, 21. Januar 2021 – Am 16. Januar 2021 verstarb der Präsident des Bundessprachenamtes, Dietmar Johannes Zimmer, nach langer schwerer Krankheit im Alter von 64 Jahren. Präsident Zimmer leitete das Bundessprachenamt als achter Präsident seit April 2018.

Zimmer wurde am 4. Oktober 1956 geboren. Der Jurist nahm 1988 seine Tätigkeit beim Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung der Bundeswehr auf. Ab 1989 durchlief er verschiedene Verwendungen in der Personalabteilung des Bundesministeriums der Verteidigung und in dessen Personalrat. Von 2007 bis 2018 nahm er die besonders verantwortungsvolle Tätigkeit als kaufmännischer Geschäftsführer der BwFuhrpark Service GmbH wahr. Am 24. Mai 2018 wurde Zimmer offiziell in sein Amt als Präsident des Bundessprachenamtes eingeführt, das er durch seinen ruhigen, fürsorglichen und vermittelnden Führungsstil prägte.


Die Beschäftigten des Bundessprachenamtes trauern um Präsident Dietmar Johannes Zimmer und werden ihm ein würdiges Andenken bewahren.

Quelle Pressestelle Bundessprachenamt