Ulm, 18.01.2021 – Im Januar 2021 hat die Bundeswehr – vertreten durch das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) – der Iveco Defence Vehicles einen Rahmenvertrag über die Lieferung von bis zu 1.048 militärischen Trakker-Lkw erteilt, die zwischen 2021 und 2028 ausgeliefert werden.

Den Anfang macht eine erste Charge von 224 Einheiten. Diese taktischen 8x8-Militärfahrzeuge der Trakker-Serie von Iveco Defence werden in fünf verschiedenen Konfigurationen geliefert und sind für den Transport von 20-Zoll-ISO-Container geeignet. Teilweise sind die Fahrzeuge zudem mit Hydraulikkränen und Windensystemen ausgestattet und setzen damit einen neuen Standard innerhalb der GTF-Familie der Bundeswehr.

Alle Fahrzeuge erfüllen die modernste EURO-VI-Abgasnorm, eignen sich für den Single-Fuel-Betrieb und verfügen über ein geschütztes Fahrerhaus auf höchstem Niveau. Der Schutz bezieht sich sowohl auf ballistische Einwirkungen als auch auf solche, die durch Minen ausgelöst werden sowie auf IED- und ABC-Schutz. Diese Fahrerhäuser bieten zudem ein hohes Maß an Komfort für die Besatzung und sind für die Aufnahme einer Vielzahl moderner militärischer Kommunikations- und Kommandosysteme ausgelegt.

Iveco DV Trakker GTF 8x8 web

Foto ©Iveco Defence Vehicles

In den letzten Jahren hat Iveco Defence Vehicles rund 2.000 Fahrzeuge aus seiner breiten Produktpalette an die Bundeswehr geliefert, die bereits in großem Umfang ihre Einsatzfähigkeit unter Beweis stellen konnten. Darunter sind auch geschützte Sonderausführungen wie GTF 8x8 Los 1 und 2, TEP-90, STW-8x8, Kipper-8x8, Seitenlader-8x8, ISO-Container-Transport-8x8 und Sattelzugmaschinen-6x6.

Iveco Defence Vehicles ist stolz darauf, die solide Partnerschaft mit der Bundeswehr auch in den kommenden Jahren fortzusetzen.

Mehr dazu unter www.ivecodefencevehicles.com