Amsterdam, 14. Januar 2021 – Zum 1. Januar übernahm Patrick Biebel (34) die Führung der MTU Maintenance Lease Services B.V., einem Joint Venture zwischen MTU Aero Engines und Sumitomo Corporation mit Sitz in Amsterdam. Als Managing Director tritt Biebel die Nachfolge von Andrea Lübke an und ist in dieser Position verantwortlich für das Leasinggeschäft und die Asset-Management-Aktivitäten von MTU sowie für den künftigen Unternehmenserfolg.

Biebel Patrick 01ad web

Foto ©Sessner Fotografie

„Wir bedanken uns ganz herzlich bei Andrea für ihre hervorragende Führung und ihr Engagement während der vergangenen Jahre und wünschen ihr alles Gute und viel Erfolg für ihre neue Rolle“, erklärt Martin Friis-Petersen, SVP MRO Programs, MTU Aero Engines. Lübke kehrt zur Firmenzentrale von Aero Engines zurück, wo sie als Senior Vice President Corporate Development dem MTU-CEO Reiner Winkler zugeordnet ist. In ihrer neuen Rolle leitet sie konzernübergreifend die MTU Teams für Strategie, Geschäftsentwicklung, Fusionen und Übernahmen und Innovationen.

„Wir freuen uns sehr, Patrick an der Spitze von MTU Maintenance Lease Services zu begrüßen“, ergänzt Friis-Petersen. „Zweifellos wird er auf dem erstklassigen Ruf aufbauen, den MTU im Bereich Triebwerksleasing und in der gesamten Branche genießt, und unser Dienstleistungsportfolio weiter ausbauen, damit wir alle Bedürfnisse des Markts und der Kunden antizipieren und erfüllen können.“

Bevor er diese Position annahm, war Biebel als Vice President Corporate Development verantwortlich für alle Aktivitäten von MTU im Hinblick auf Fusionen und Übernahmen und Geschäftsentwicklung. In dieser Funktion sicherte er das Wachstum und den Erfolg des Aftermarket-Geschäfts von MTU. Biebel kam 2012 zu MTU und hatte seither verschiedene Positionen mit wachsender Verantwortung in den Bereichen MRO, Finanzen und Unternehmensentwicklung inne.

MTU Maintenance Lease Services wurde 2014 gegründet und ist ein 80:20 Joint Venture mit Sumitomo Corporation. Das Unternehmen bietet zum einen für Flugbetreiber eine große Auswahl an kurz- und mittelfristigen Leasinglösungen für zahlreiche Triebwerke, darunter die beliebten CFM56-, GE90- und V2500-Triebwerke, und zum anderen technischen Support sowie Leistungen im Bereich Asset- und Material-Management für Triebwerkseigentümer. Seit der Gründung im Jahr 2014 hat MLS ihre weltweite Präsenz mit Standorten in Amsterdam, Hannover, Singapur, Dublin und Atlanta ausgebaut. Mit einem Team aus über 50 Experten für Triebwerksleasing und Asset-Management entwickelt das Unternehmen ständig neue Dienstleistungen, die das Produktangebot von MTU Maintenance abrunden.

Weitere Informationen unter www.mtu.de