Kiel, 11. November 2020 – Am 11. November 2020 wurde die modernste Korvette der Welt „INS Magen“ offiziell an die israelische Marine übergeben. Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein im laufenden Programm von thyssenkrupp Marine Systems als Generalunternehmer zum Bau von vier Korvetten der SA‘AR-6-Klasse der nächsten Generation für die israelische Marine.

Screenshot 2020 11 11 thyssenkrupp Marine Systems officially hands over the corvette INS Magen to the Israeli Navy web

Foto ©hyssenkrupp Marine Systems

UnterBerücksichtigung der sehr strengen Corona-Präventionsmaßnahmen fand die Übergabe in Kiel statt. Dr. Rolf Wirtz, CEO von thyssenkrupp Marine Systems: „Das Programm basiert auf einem offenen und vertrauensvollen Dialog mit unserem Kunden. Ich danke Israel für das entgegengebrachte Vertrauen. Wir sind sehr stolz darauf, zur Sicherheit Israels beizutragen. Ein großer Dank geht auch an die Mitarbeitenden: Trotz herausfordernder Umstände haben sie mit enormer Sorgfalt und Disziplin etwas Großartiges erreicht! Gemeinsam verfolgen wir weiterhin unseren Weg zum modernsten Marineunternehmen in Europa. "


Die Schiffe haben das auf Tarnung ausgelegtes Design einer Korvette und kombinieren es mit maßgeschneiderten Lösungen und zahlreichen neuen Technologien. Der Vertrag über die Lieferung von vier SA'AR 6-Korvetten wurde im Mai 2015 unterzeichnet. Nach der Designphase begann die Bauphase mit der Zeremonie zum Brennstart des Typschiffes im Februar 2018. Nur 15 Monate nachdem der erste Stahl geschnitten wurde, wurde das Schiff abgedockt und erfüllt damit den sehr ehrgeizigen Zeitplan. Im Mai 2019 erhielt die „INS Magen“ in Kiel seinen Namen. Die anderen drei Schiffe der Baureihe sollen im Abstand weniger Monate ausgeliefert werden.


Hauptmerkmale der SA’AR 6 Korvetten
Länge: ca. 90 Meter
Breite: ca. 13 Meter
Verdrängung (beladen): ca. 1.900 Tonnen

Weitere Informationen unter www.thyssenkrupp-marinesystems.com