Schrobenhause, 5. November 2020 – Stefan Stockfisch hat zum 01. November 2020 die Geschäftsführung der RAM-System GmbH (RAMSYS) übernommen. Gemeinsam mit Herrn Werner Kraus leitet Herr Stockfisch nun die Geschäfte der Beteiligungsfirma von MBDA Deutschland GmbH und Diehl Defence GmbH & Co. KG. Stefan Stockfisch folgt auf Michael Wehner, der diese Funktion seit 2014 innehatte und in dieser Zeit die Marktposition der RAMSYS mit seinem Team weiter ausgebaut hat.

Stefan Stockfisch war zuletzt bei der Airbus Defence and Space GmbH in Friedrichshafen für den Geschäftsbereich Target Systems and Services tätig. In dieser Rolle  verantwortete er die Entwicklung, Produktion und Bereitstellung von Drohnen für Schießkampagnen nationaler und internationaler Kunden.

Stefan Stockfisch web

Foto ©Bernhard Huber

„Ich danke Michael Wehner für sein langjähriges Engagement für den Ausbau der RAMSYS Geschäftsbasis und den erfolgreichen Programmverlauf. Stefan Stockfisch wünsche ich viel Erfolg für seine neue Aufgabe", so Jürgen Wlodarz, Leiter Programme MBDA Deutschland. Die RAMSYS ist langjähriger, industrieller Partner der Deutschen Marine für den Schutz ihrer Flotte durch Lenkflugkörpersysteme. Sie führt als Generalunternehmer die nationalen industriellen Anteile im bilateralen (deutsch/amerikanischen) Programm Rolling Airframe Missile (RAM), im multinationalen Evolved SeaSparrow Missile (ESSM) Programm und ist Partner von Raytheon Missiles & Defense im Projekt SeaRAM. In dem transatlantischen Projekt werden deutsche und US-amerikanische High-Tech-Komponenten gemeinsam genutzt.

Weitere Informationen unter www.mbda-systems.com