Kämpfen – Führen – Lehren: Der Anspruch der Waffenschule der Luftwaffe in Laage ist hoch, nicht nur an die Lehrgangsteilnehmer, sondern auch an die eigene Adresse. „Wir schaffen hier die Experten, die später in ihren Heimatverbänden als Taktgeber für die Einsatzausbildung fungieren, im realen Einsatz Personal und Waffensysteme taktisch im Kampf führen und nationale wie NATO -Befehlshaber kompetent beraten“, umreißt ihr Kommandeur, Oberstleutnant Dirk „Willi“ Pingel (Foto), die Ausbildungsziele. „Die Luftwaffe fliegt nicht um des Fliegens willen. Es geht darum, in einem Kampf zu bestehen. Daher trainieren wir so einsatznah wie möglich.“

Pingel

Foto: WaSLw

Mehr zur Waffenschule der Luftwaffe in der nächsten Ausgabe des Hardthöhenkurier, die diese Woche erscheint. Und wer eindrucksvolle Fotos vom Eurofighter sucht, der wird ebenfalls in der Ausgabe fündig: Oberstleutnant d.R. Stefan Petersen hat den EF 31+18 CARBON WARRIOR des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 „Steinhoff“ auf einer Trainingsmission begleitet.