Emmen, Schweiz, 24. Juni 2020 – Besitzer und Betreiber von Flugzeugen des Typs Bombardier Global 7500 profitieren bei RUAG MRO International in München jetzt von einem umfassenden Angebot an Dienstleistungen und Know-how im Bereich Wartung, Reparatur und Überholung (MRO). Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Zulassung von RUAG MRO International als Instandhaltungsbetrieb nach EASA Part 145 auf die Line und Base Maintenance für die Bombardier Global 7500 erweitert. Dies ist der jüngste Ausbau des Angebots von RUAG MRO International im MRO-Bereich für die Geschäftsluftfahrt. 

Global 7500 in hangar web

© RUAG MRO International

Kunden mit Bombardier-Global-7500-Flugzeugen haben nun die Möglichkeit, RUAG MRO International als bewährten Partner für vielfältige Dienstleistungen rund ums Flugzeug zu wählen. RUAG MRO International verfügt seit über 30 Jahren über umfassendes Know-how und einen ausgezeichneten Ruf bei MRO für Geschäftsflugzeuge. Am Standort München steht nun ein vollständiges Angebot an One-Stop-Shop-Lösungen und Dienstleistungen für die Bombardier Global 7500 zur Verfügung. Kunden profitieren von größtmöglicher Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und optimierten Standzeiten.

«Die Zulassung für den Bombardier Global 7500 ist besonders wertvoll, denn sie geht direkt auf Anregungen ein, die wir von unseren Kunden erhalten haben. Viele von ihnen waren mit unseren Dienstleistungen bei anderen Flugzeugen ihrer Flotte zufrieden und wollten, dass wir uns auch um ihre Bombardier Global 7500 kümmern», erklärt Christian Karl, Head of Sales Business Jets, RUAG MRO International. «Unsere Kunden verlassen sich darauf, dass wir auf ihre individuellen Bedürfnisse eingehen. Diese Erweiterung unseres Service-Portfolios ermöglicht es uns, ihren Bedarf zu decken. Außerdem können dadurch auch neue Kunden aus der Geschäftsluftfahrt von unseren Dienstleistungen profitieren», so Christian Karl weiter.

RUAG MRO International ist spezialisiert auf optimierte Lösungen für Geschäftsflugzeuge. Alle erforderlichen Leistungen werden innerhalb einer einzigen Standzeit und nach individualisierten, den Kundenbedürfnissen angepassten Zeitplänen erbracht. Das Service-Portfolio umfasst die komplette Palette von Flugzeug- und Komponentenunterhalt (MRO), Wartungschecks, Kabinenmodifikationen, Avionik- und System-Upgrades, Flugzeuglackierung, Modifikationen, Inspektionen vor dem Kauf (PPI), AOG-Fälle sowie Support und Beratung. RUAG MRO International ist offizieller OEM-Partner und von der Europäischen Flugsicherheitsbehörde EASA autorisiertes Service-Center für Embraer-Flugzeuge, anerkanntes Service-Center für Bombardier-Flugzeuge und zertifizierter Instandhaltungsbetrieb für die Gulfstream G550.

RUAG MRO International ist ein unabhängiger Anbieter, Betreuer und Integrator von Systemen und Komponenten für die zivile und militärische Luftfahrt, wie auch für Simulations- und Trainingsanlagen für Sicherheits- und Streitkräfte weltweit.

Zu den Kernkompetenzen zählen: Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten, Upgrades sowie die Entwicklung, Herstellung und Integration von Subsystemen und Komponenten für ausgewählte Flugzeuge und Helikopter – und dies über deren gesamte Lebensdauer.

Als Hersteller (OEM) der Dornier 228, eines vielseitigen Flugzeugs für Spezialmissionen sowie Passagier- und Cargotransporte, fokussiert sich RUAG MRO International auf Kundenbetreuung inklusive OEM-Support. Zudem entwickelt RUAG MRO International Simulations- und Trainingsanlagen für Live, Virtual und Constructive (LVC) Training. Flexible Funktionen und eine breite Palette an zusätzlichem Equipment ermöglichen ein realistisches Training verschiedenster Missionen – vom individuellen Teamtraining bis hin zur Ausbildung ganzer Einheiten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ruag.com/mro-international sowie business-jets.ruag.com