Emmen (Schweiz), 17. März 2020 – RUAG MRO International hat am Standort für Maintenance, Repair and Overhaul (MRO) in Oberpfaffenhofen bei München Upgrades der Avionik und der Flugzeugkabine einer Bombardier Challenger 604 durchgeführt. Mit dem Projekt stellten die Spezialisten von RUAG sicher, dass das Flugzeug die ab 2020 geltenden ADS-B-Anforderungen erfüllt, und installierten zeitgleich eine moderne LED-Beleuchtung in der Flugzeugkabine.

Der Eigentümer der Bombardier Challenger 604 hatte sich für die Integration eines ADS-B-Out-Avionik-Upgrades entschieden, um den neuen Anforderungen der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) gerecht zu werden, die am 7. Juni 2020 in Kraft treten. Das Team von RUAG MRO International führte während der gleichen Standzeit auch Modifikationen an der Kabinenausstattung des Flugzeugs durch. Dadurch konnte der Besitzer Zeit und Kosten sparen.

Challenger von Vorne nahe Original 4220 web

Foto © RUAG MRO

Das Engineering und die hausinternen Werkstätten für Kabineneinrichtungen bei RUAG stellten sicher, dass das Projekt rechtzeitig und den Kundenwünschen entsprechend abgeschlossen wurde. Parallel zur Nachrüstung der Avionik mit ADS-B Out entwickelte das Engineering-Team eine geringfügige Modifikation zur Modernisierung der in die Jahre gekommenen LED-Beleuchtung. Der Eigentümer nutzte die Ausfallzeit weiter zur Renovation der Kabinenausstattung.

«Die Verfügbarkeit des Flugzeugs für einen kontinuierlichen und rentablen Betrieb hat für unsere Kunden Priorität. Wir möchten deshalb sicherstellen, dass ihre Flugzeuge beim Inkrafttreten der neuen Anforderungen der EASA entsprechend ausgerüstet und bereit sind», erklärt Christian Karl, Leiter Sales Business Jets, RUAG MRO International. «Dank unserer One-Stop-Shop-Philosophie und dem Fachwissen, über das unser Team im Bereich Bombardier-Businessflugzeuge verfügt, können wir der Business Jet Community zuverlässige Unterstützung und die Vorteile optimierter Ausfallzeiten bieten.»

image 10 03 20 10 39 4 edit 0 web

Foto © RUAG MRO

RUAG MRO International ist spezialisiert auf optimierte Lösungen für Geschäftsflugzeuge. Alle erforderlichen Leistungen werden innerhalb einer einzigen Standzeit und nach individualisierten, den Kundenbedürfnissen angepassten Zeitplänen erbracht. Das Service-Portfolio umfasst die komplette Palette von Wartungschecks, Kabinenmodifikationen, Avionik- und System-Upgrades, MRO von Subsystemen und Komponenten, Flugzeuglackierung, Modifikationen, Inspektionen vor dem Kauf (PPI), AOG-Fälle sowie Support und Beratung. RUAG MRO International ist offizieller OEM-Partner und von der Europäischen Flugsicherheitsbehörde EASA autorisiertes Service-Center für Embraer-Flugzeuge, anerkanntes Service-Center für Bombardier-Flugzeuge und zertifizierter Instandhaltungsbetrieb für die Gulfstream G550.

Weitere Informationen finden Sie unter unter www.ruag.com/mro-international