Offenbach am Main, 12. November 2019 – Die PMRExpo wird 2019 erneut wachsen und ihren Anspruch als globales Branchen-Top-Event untermauern. Aussteller aus aller Welt präsentieren auf der PMRExpo ihre Produkte, Lösungen und aktuelle Innovationen aus dem Bereich der sicheren Kommunikation und des Professionellen Mobilfunks. Neben der Ausstellung steht erneut ein umfangreiches Vortragsprogramm für den Erfolg der PMRExpo. Ein Faktor dieses Erfolgs sind die Fachforen. Verteilt auf alle drei PMRExpo-Tage finden die fünf Fachforen als offene, frei zugängliche Veranstaltungen an zentraler Stelle im Forum inmitten der Ausstellung (Stand C23) statt. Erfahrungen und Wissen werden 2019 in folgenden Foren präsentiert und ausgetauscht: BOS-Forum, Missionskritisches Breitbandforum für Stromversorger (englisch), Objektfunkforum, Fachhandelsforum und DMR-Forum (englisch).

BOS-Forum: Dienstag, 26.11., 12:00 – 14:00 Uhr
Die Integration verschiedener Netzwerktechnologien ist auf dem Vormarsch. Hybride Lösungen machen es möglich: Der hochverfügbare und sichere Digitalfunk BOS auf Basis des TETRA-Standards und die Breitbandkommunikation nähern sich an. Hybride Voice- und Messengerdienste können gleichermaßen auf Smartphone und TETRA-Endgerät genutzt und Informationen zwischen beiden Endgeräten ausgetauscht werden. Der Polizist als TETRA-Anwender kann mit dem Arzt als Smartphone-Nutzer sicher und professionell kommunizieren. Applikationen stellen die Verbindung von der alten in die neue TETRA-Welt her. Über Entwicklung und Zukunft einer BOS-Kommunikation ohne (Netz)grenzen referieren und diskutieren Experten im BOS-Forum. 

Missionskritisches Breitbandforum: Dienstag, 26.11., 16:00 – 17:30 Uhr
Die Energieversorgungsunternehmen zählen zu den Betreibern Kritischer Infrastrukturen. Aus diesem Grund setzen sie unternehmenskritische Kommunikation ein. Denn diese stellt den laufenden Betrieb sicher. Dabei plant auch die Energiewirtschaft die Nutzung oder den vollständigen Umstieg auf Breitband-Mobilfunk. Jede Breitband-Mobilfunklösung muss aber die geschäftskritischen Anforderungen erfüllen. In diesem Forum werden diese Anforderungen und Lösungen erläutert.

Objektfunkforum: Mittwoch, 27.11., 12:00 – 14:00 Uhr
Dieses Forum des PMeV-Fachbereichs Objektversorgung thematisiert aktuelle Entwicklungen der Objektversorgung. Dazu gehören die Änderungen der Vorgaben zu Planung, Errichtung und den Betrieb von Objektfunkanlagen durch die BDBOS und die Landesstellen. Zudem geht es um neue Möglichkeiten der Anschaltung im Rahmen der Umstellung von BOSNet auf IP und Berichte zur Errichtung von Metropolkonzepten im urbanen Umfeld.

Fachhandelsforum: Mittwoch, 27.11., 16:00 – 17:30 Uhr
Die Ablösung der 20KHz-Kanalbandbreite ist aktuell ein viel diskutiertes Thema. Daher steht auf dem diesjährigen Fachhandelsforum das Thema Betriebsfunkfrequenzen auf der Agenda. Was kommt auf die Anwender zu? Wie kann man zusätzliches Spektrum gewinnen? Wird es in Zukunft auch noch Frequenzen für analogen Funk geben? Diese Fragestellungen sind nicht nur für Fachhändler wichtig. Ein Vertreter der Bundesnetzagentur (BNetzA) wird mit den Teilnehmern diese und weitere Themen konstruktiv diskutieren. Die Teilnehmer erhalten Informationen über Anforderungen und Rahmenbedingungen bei der Frequenzplanung, aktuelle Entwicklungen und Statistik der BNetzA sowie Pläne zur Flexibilisierung der Bedarfsträgerbindung.

DMR-Forum: Donnerstag, 28.11., 12:00 – 13:00 Uhr
Die die DMR-Standards der ETSI werden regelmäßig mit neuen Funktionen aktualisiert. In seiner Präsentation erläutert Tom Johnson die neuesten Ergänzungen der DMR-Standardsuite ETSI TS 102361 und geht detailliert auf einige der leistungsstarken neuen Funktionen ein. Dazu zählt auch die USBD-Datenabfrage, mit der – beispielsweise – bis zu 1000 Standortberichte pro Minute auf einem Gerät empfangen werden können, DMR Tier 3-Steuerkanal, Gesprächsgruppenabonnement- und Anhangfunktion sowie Daten-/ Sprachverschlüsselung.

Weitere Informationen unter www.pmrexpo.de