Potsdam, 9. September 2019 – Diehl Aviation stellt sich den Herausforderungen, das Fliegen emissionsfreier zu gestalten. In Potsdam präsentiert das Unternehmen unter anderem das Produkt Skypax. Das Kabinenmonument ist eine Lösung zur optimalen Raumnutzung mittels einer kombinierten Anordnung von Bordküche und -toilette im Heck eines Flugzeugs. Das Modul wurde in Kooperation mit Lufthansa Technik entwickelt. Durch die clevere Anordnung dieses Kabinenmonuments steht mehr Raum für zusätzliche Passagiersitze im Flieger bereit. Daneben wirkt sich das geringere Gewicht positiv auf den Kerosinverbrauch aus.

„Innovationen für eine emissionsarme Luftfahrt“ ist das Leitthema des 14. Tags der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen. Mit Skypax leistet Diel Aviation hierzu einen prämierten Beitrag: Das Konzept war Anfang Juni mit dem Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt in der Kategorie „Emissionsreduktion“ ausgezeichnet worden. Neben der Beteiligung an der Ausstellung ist Diehl Aviation auch als Sponsor des Events präsent.

Gemeinsam mit der Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V. veranstalten der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) und die im BDLI-Regionalforum zusammengeschlossenen Verbände den 14. Tag der Deutschen Luft- und Raumfahrtregionen. Mitveranstalter ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Koordinators der Bundesregierung für die deutsche Luft- und Raumfahrt, Thomas Jarzombek (MdB), und findet am 10. September in der Universität Potsdam statt.

Weitere Informationen unter: www.diehl.com