Oberkochen, 5. August 2019 – HENSOLDT bringt die Sichtmittel der Preveze Class der türkischen Marine auf den aktuellsten technischen Stand. Der Auftrag hat einen Wert von etwa 40 Millionen Euro. Erstmals werden dabei zwei SERO 400 kombiniert. Die vier Boote der 209er Klasse wurden in den 1990er Jahren gebaut und in Dienst gestellt. HENSOLDT wird insgesamt acht Sehrohre SERO 400 ausliefern, mit jeweils aufgesetzten Wärmebildgeräten.

HENSOLDT is global market leader for periscopes

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung mit optischen Sensoren für Uboote ist HENSOLDT heute Weltmarktführer bei Periskopen und optronischen Masten.  Foto: HENSOLDT

Der Auftrag kommt von Savunma Teknolojileri Mühendislik ve Ticaret A.Ş. (STM), die das Upgrade-Programm insgesamt abwickelt. „Das ist bereits unser drittes Projekt mit STM. Die Zusammenarbeit mit unserem türkischen Kooperationspartner ist sowohl bei der AY-Modernisierung mit unserem SERO 250 für die türkische Marine als auch bei der AGOSTA-Modernisierung sehr erfolgreich verlaufen“, sagt Klaus Rettenmaier, Leiter Marine Systeme bei HENSOLDTs Business Line Optronics. „Die Entscheidung für die Doppelkombination SERO 400 fiel aufgrund der Kommunalität zum türkischen Neubauprogramm NTSP (New Type Submarine Programme).“

Hierbei liefert HENSOLDT für die REIS Klasse die Kombination aus Optronikmastsystem OMS 100 und Sehrohr SERO 400. HENSOLDT liefert zusätzlich auch die Ausstattung für die Sehrohrwerkstatt in der Türkei mit Sonderbetriebsmitteln. Daraus ergeben sich aus dem fortgeführten Einsatz des SERO 400 nicht nur Synergien in Anwendung und Training, sondern auch bei der Instandhaltung. 

© www.hensoldt.net