Hürth, 2. Juli 2019 - Mit einem Festakt in Hürth wurde das Jubiläum 50 Jahre Bundessprachenamt am 2. Juli 2019 gefeiert. Die Festrede hielt der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Peter Tauber.

„Sie, liebe Beschäftigte des Amtes, leisten seit 50 Jahren einen wichtigen Beitrag zum Dienst der Bundeswehr“, gratulierte Staatssekretär Dr. Tauber dem Bundessprachenamt in seiner Rede. Vor Gästen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bundeswehr betonte Tauber, wie wichtig das Amt für die Erfüllung der Aufträge der Bundeswehr sei und lobte: „Vorbildlich nutzen sie die Vorteile und Chancen moderner Technologien im Unterricht und für das Übersetzen und Dolmetschen“.

 MET5347 50 Jahre Bundessprachenamt klein

Der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Peter Tauber hielt die Festrede. © Bundeswehr

Das Bundessprachenamt ist zentraler Sprachendienstleister für die Bundeswehr und den öffentlichen Dienst. Präsident Dietmar Zimmer begrüßte über Gäste 150 zum Festakt und hielt fest: „Unterrichten, Übersetzen und Dolmetschen mit all diesen Tätigkeiten schafft das Bundessprachenamtes internationale Verständigung. Mit den bei uns gelehrten über 50 Sprachen kann man mit 4,3 Milliarden Menschen in deren Muttersprache sprechen.“

Der Bürgermeister der Stadt Hürth, Dirk Breuer, sprach ein Grußwort – seine Stadt ist seit nunmehr 50 Jahren Heimat der Bundesoberbehörde.

© www.bundessprachenamt.de