Emmen/Schweiz, 2. Mai 2019 - RUAG MRO International hat die erste Inspektion eines NH90-Transporthubschraubers für die Bundeswehr erfolgreich abgeschlossen. Mitte April übernahm eine Besatzung des Transporthubschrauberregiments 10 der Bundeswehr den NH90 nach durchlaufener Instandsetzung im bayerischen Oberpfaffenhofen. Mit Erreichen dieses Meilensteines steht dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) nun zusätzlich zum Originalhersteller (OEM) NHIndustries ein weiterer Anbieter für die Instandhaltung dieses Hubschraubertyps zur Verfügung.

NH90 flying RUAG Aviation klein

RUAG MRO International hat die erste Inspektion eines NH90 für die Bundeswehr durchgeführt. © RUAG

„Unsere Helikopter-Spezialisten verfügen über jahrzehntelange Erfahrung bei der Instandhaltung militärischer Hubschrauber. Mit der jetzt erfolgreich abgeschlossenen Inspektion am NH90 haben wir den Nachweis erbracht, dass wir diese Erfahrung auf den modernsten Hubschraubertyp der Bundeswehr übertragen konnten“, erklärt Volker Wallrodt, Senior Vice President Business Jets, Dornier 228, Military, RUAG MRO International. „RUAG ist gut aufgestellt, um den Ansprüchen unseres langjährigen Kunden Bundeswehr in Bezug auf Planungssicherheit, zuverlässige Durchlaufzeiten und höchste Qualität auch für den NH90 voll gerecht zu werden“, so Wallrodt weiter.

Bevor RUAG im Herbst 2018 mit den Arbeiten am NH90 beginnen durfte, galt es, die Zertifizierung des Luftfahrtamtes der Bundeswehr zu erlangen und damit sämtliche Vorgaben der Zulassungsbehörde erfolgreich zu erfüllen – von der Qualifizierung des Personals über Verfahrensanweisungen, technische Dokumentation, Infrastruktur einschließlich komplett ausgerüsteter Dockanlagen bis hin zur Verfügbarkeit der Sonderwerkzeuge am Standort. Auch die Informationstechnik musste in diesem Rahmen auf die Wartung des NH90 vorbereitet werden. Die Instandhaltung des Hubschraubers muss vollständig innerhalb des IT-Systems der Bundeswehr dokumentiert und nachgehalten werden. Deshalb wurde am Standort Oberpfaffenhofen vollumfänglich die dafür erforderliche SASPF-Software eingeführt, von der Projektleitung, über die Logistik und Betriebsführung bis hin zu den Dockarbeitsplätzen.

RUAG in Oberpfaffenhofen ist langjähriger Partner der Deutschen Bundeswehr und führt sämtliche Wartungs-, Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten sowie die technisch-logistische Betreuung für die gesamte Hubschrauberflotte des Typs Bell UH-1D durch. Obwohl im Heer heute als Transporthubschrauber schon außer Dienst gestellt, kommt er nach wie vor im Search & Rescue (SAR) Einsatz zum Zuge.

© www.ruag.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sofern sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern akzeptieren Sie unsere Cookierichtlinien. Weitere Informationen!

Verstanden!

Cookies

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.
Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google, USA“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google wird Besucherverhalten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf der Seite sind Like-Buttons des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und Facebook hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ klicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Facebook-Profil in Verbindung gebracht werden. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der Betreiber dieses Online-Angebotes hat keine Kenntnis über den Inhalten übermittelter Daten, sowie deren Nutzung durch Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Retargeting

Diese Website verwendet ebenfalls Retargeting-Technologie, um auf Websites unserer Partner gezielt User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis eines Cookies, welcher gesetzt wird, wenn eine Produktseite aufgerufen wird. Selbstverständlich werden auch hierbei keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso selbstverständlich erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie Besucher die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren können, indem sie die Anzeigenvorgaben aufrufen. Alternativ können Ihre Besucher die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Quelle: Die Vorlage zum Datenschutz stammt von http://website-tutor.com/datenschutz/.