Atos Bundeswehr 2München, 8. Januar 2013 – Der internationale IT-Dienstleister Atos übernimmt den ersten Teil des Projektes zur Harmoni-sierung und Migration der Führungsinformationssysteme (HaFIS) der Bundeswehr. Die Führungsinformationssysteme unterstützen und gewährleisten die Vorbereitung, Führung und Auswertung von nationalen und multinationalen Einsätzen der Bundeswehr. HaFIS zielt unter anderem darauf ab, einzelne Teilsysteme besser zu integrieren und damit operative und taktische Informationen für alle Führungsebenen durchgängig und schneller verfügbar zu machen. Der Beginn des Projektes ist Januar 2013.

Atos hat den Auftrag, als ersten Projektschritt HaFIS zu spezifizieren und zu entwickeln. Basis für das neue System sind Lösungen, die sich bereits in konkreten Einsätzen bewährt haben. Partner von Atos in dem Projekt sind Logica, Microsoft, Infodas, Frequentis, GeoSecure, Systematic und SAP.

„Das Projekt HaFIS ist ein wichtiger Schritt zur Umsetzung der IT-Strategie des Bundesministeriums der Verteidigung. Ziel ist es, den Informationsaustausch und die Unterstützung der Führungsprozesse auf allen Ebenen für multinationale und teilstreitkraft-übergreifende Einsätze signifikant zu verbessern. Dies gilt sowohl während der Einsätze als auch bei deren Vor- und Nachbereitung“, sagt Generalmajor Klaus Veit, Vizepräsident des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr. „Atos hat den Auftrag bekommen, dieses Ziel zügig zu erreichen und das System so zu konzipieren, dass auch praxisbewährte Anwendungen weiter verwendet werden können. Die Vorgaben einer diensteorientierten Architektur sind dabei konsequent einzuhalten“.

Laut Projektplan werden Funktionen und Möglichkeiten von HaFIS mit Hilfe eines Demonstrators im Verbund mit bestehenden Test- und Referenzanlagen nachgewiesen. Im Anschluss wird das neue System in der Konfiguration des militärischen Nachrichtenwesens implementiert und unter operationellen Bedingungen getestet.

„Komplexe, gewachsene und kritische Systeme zu harmonisieren, ist eine der Kernkompetenzen von Atos“, sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland. „Wir freuen uns daher, dass die Bundeswehr uns die Leitung eines Projekts mit zentraler Bedeutung anvertraut.“

Über Atos: Atos ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem pro forma Jahresumsatz für 2011 von 8,5 Milliarden Euro und 74.000 Mitarbeitern in 48 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das transaktionsbasierte Hightech-Services, Beratung und Technologie-Services, Systemintegration sowie Outsourcing-Dienstleistungen umfasst. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien & Technologien; Energiebranche und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der Eurolist notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Atos Worldline und Atos Worldgrid.

Text und Foto: Atos

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

Mobile dezentrale Software für die Ausbildung für Wartungstechnik am Hubschrauber NH90

Darmstadt, 7. Juli 2020 · Telespazio VEGA Deutschland und Telespazio Frankreich haben gemeinsam eine Virtual Maintenance Trainer (VMT) Software entwickelt, die die Deutsche Marine am Hubschrauber NH90 nutzt.· Die Software bietet eine Kombination der Simulation des NH90 und einer interaktiven, detaillierten 3D-Graphik des Hubschraubers und seiner K... weiterlesen

Schwerer Transporthubschrauber CH-53K vor Abschluss der Testphase – Erfolgreiche Erprobung unter anspruchsvollen Bedingungen auf See

07. Juli 2020 - Der schwere Transporthubschrauber CH-53K King Stallion hat Ende Juni 2020 eine umfassende Testreihe auf einem Hubschrauberträger der US Navy erfolgreich abgeschlossen. Die Erprobung, die über rund 14 Tage im Atlantischen Ozean stattfand, umfasste das Starten und Landen von verschiedenen Deckspositionen bei Tag und Nacht unter schwer... weiterlesen

SCHIEBEL CAMCOPTER® S-100 TO PERFORM COAST GUARD SERVICES FOR EUROPEAN MARITIME SAFETY AGENCY IN FINLAND

Vienna, 6 July 2020 – The Finnish Border Guard will operate the CAMCOPTER® S-100 for maritime surveillance purposes. The Remotely Piloted Aircraft System (RPAS) service is offered by the European Maritime Safety Agency (EMSA) and will also extend to Estonia and Sweden. Schiebel CAMCOPTER® S-100-191 Foto: Schiebel The CAMCOPTER® S-100 will suppo... weiterlesen

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

Auf gepackten Koffern

Deutschland ist ab dem 1. Juli 2020 für sechs Monate sowohl für die Führung als auch den Kern der Schnellen Eingreiftruppe der Europäischen Union, der European Union Battlegroup 2020-2 (EUBG 2020-2), verantwortlich. Die Bundesrepublik fungiert dabei als Lead Nation, an der sich andere participating Member States mit ihren Kontingenten andocken. Die... weiterlesen

infodas benennt neue Manager für IT Consulting und Product Development

Köln, 1. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, hat ihr Management Team verstärkt. Ab sofort wird Matthias Szymansky als Mitglied der Geschäftsleitung das IT Consulting verantworten, während Stefan Grollius als Head of Product Development die Produktentwicklung... weiterlesen

ältere News lesen

Mobile dezentrale Software für die Ausbildung für Wartungstechnik am Hubschrauber NH90

Darmstadt, 7. Juli 2020 · Telespazio VEGA Deutschland und Telespazio Frankreich haben gemeinsam eine Virtual Maintenance Trainer (VMT) Software entwickelt, die die Deutsche Marine am Hubschrauber NH90 nutzt.· Die Software bietet eine Kombination der Simulation des NH90 und einer interaktiven, detaillierten 3D-Graphik des Hubschraubers und seiner K... weiterlesen

Schwerer Transporthubschrauber CH-53K vor Abschluss der Testphase – Erfolgreiche Erprobung unter anspruchsvollen Bedingungen auf See

07. Juli 2020 - Der schwere Transporthubschrauber CH-53K King Stallion hat Ende Juni 2020 eine umfassende Testreihe auf einem Hubschrauberträger der US Navy erfolgreich abgeschlossen. Die Erprobung, die über rund 14 Tage im Atlantischen Ozean stattfand, umfasste das Starten und Landen von verschiedenen Deckspositionen bei Tag und Nacht unter schwer... weiterlesen

SCHIEBEL CAMCOPTER® S-100 TO PERFORM COAST GUARD SERVICES FOR EUROPEAN MARITIME SAFETY AGENCY IN FINLAND

Vienna, 6 July 2020 – The Finnish Border Guard will operate the CAMCOPTER® S-100 for maritime surveillance purposes. The Remotely Piloted Aircraft System (RPAS) service is offered by the European Maritime Safety Agency (EMSA) and will also extend to Estonia and Sweden. Schiebel CAMCOPTER® S-100-191 Foto: Schiebel The CAMCOPTER® S-100 will suppo... weiterlesen

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

ältere News lesen