Paris/München, 6. Februar 2019 – Frankreich und Deutschland haben den ersten Auftrag – eine gemeinsame Konzeptstudie (Joint Concept Study – JCS) – zur Entwicklung des Future Combat Air System (FCAS) an Dassault Aviation (Börsenkürzel: AM) und Airbus (Börsenkürzel: AIR) vergeben. Bekanntgegeben wurde der Startschuss für die JCS heute bei einem Treffen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen mit ihrer französischen Amtskollegin Florence Parly in Paris.

Der Beschluss ist wegweisend für die Sicherung der Souveränität und der Technologieführerschaft Europas im Bereich der militärischen Luftfahrt für die künftigen Jahrzehnte. Anfangsdatum für die zweijährige Studie ist der 20. Februar 2019.

Eric Trappier, Chairman und CEO von Dassault Aviation, erklärte: „Dieser nächste Schritt ist entscheidend für die Sicherung der strategischen Autonomie Europas. Dassault Aviation wird seine Kompetenzen in den Bereichen Systemarchitektur und -integration einbringen, um die Anforderungen der beteiligten Länder zu erfüllen und Europas Führungsposition im strategisch wichtigen Feld der Luftkampfsysteme zu sichern.“

Dirk Hoke, CEO von Airbus Defence and Space, sagte: „FCAS ist eines der ambitioniertesten europäischen Verteidigungsprogramme dieses Jahrhunderts. Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung geben wir den Startschuss für dieses High-Technology-Programm. Unsere Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, den beteiligten Nationen in beiden Kernbereichen – dem New Generation Fighter und dem dazugehörigen System of Systems – die besten Lösungen zu liefern. Wir wenden uns nun mit vollem Tatendrang der Konzeptarbeit für dieses zukunftsweisende System zu und sind dankbar für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Unternehmen.“

Das geplante Waffensystem der nächsten Generation wird aus einem leistungsstarken bemannten New Generation Fighter (NGF) mit neuen und weiterentwickelten Waffen sowie einer Reihe unbemannter Systeme (Remote Carriers) bestehen. Beide sind durch eine Combat Cloud verbunden und in eine FCAS-Architektur (System of Systems) eingebettet. Die gemeinsame Konzeptstudie (Joint Concept Study, JCS) basiert auf einer gemeinsamen Fähigkeitsanforderung (High Level Operational Requirements Document, HLCORD), die im April 2018 auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin von den Verteidigungsministerinnen Deutschlands und Frankreichs unterzeichnet wurde, sowie vorhergehenden nationalen Konzeptstudien.

Ziel der Studie ist, die verschiedenen FCAS-Fähigkeiten zu entwerfen und die Grundlagen für die spätere Entwicklung, Industrialisierung und Herstellung der vollständigen Funktionsfähigkeit bis 2040 zu erarbeiten. Im Rahmen der Studie werden außerdem Demonstrator-Programme für die Paris Air Show im Juni 2019 entwickelt und umgesetzt.

© www.airbus.com

SCHIEBEL CAMCOPTER® S-100 TO PERFORM COAST GUARD SERVICES FOR EUROPEAN MARITIME SAFETY AGENCY IN FINLAND

Vienna, 6 July 2020 – The Finnish Border Guard will operate the CAMCOPTER® S-100 for maritime surveillance purposes. The Remotely Piloted Aircraft System (RPAS) service is offered by the European Maritime Safety Agency (EMSA) and will also extend to Estonia and Sweden. Schiebel CAMCOPTER® S-100-191 Foto: Schiebel The CAMCOPTER® S-100 will suppo... weiterlesen

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

Auf gepackten Koffern

Deutschland ist ab dem 1. Juli 2020 für sechs Monate sowohl für die Führung als auch den Kern der Schnellen Eingreiftruppe der Europäischen Union, der European Union Battlegroup 2020-2 (EUBG 2020-2), verantwortlich. Die Bundesrepublik fungiert dabei als Lead Nation, an der sich andere participating Member States mit ihren Kontingenten andocken. Die... weiterlesen

infodas benennt neue Manager für IT Consulting und Product Development

Köln, 1. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, hat ihr Management Team verstärkt. Ab sofort wird Matthias Szymansky als Mitglied der Geschäftsleitung das IT Consulting verantworten, während Stefan Grollius als Head of Product Development die Produktentwicklung... weiterlesen

Fight. Lead. Instruct. – Die deutsche TOPGUN in Laage

Kämpfen – Führen – Lehren: Der Anspruch der Waffenschule der Luftwaffe in Laage ist hoch, nicht nur an die Lehrgangsteilnehmer, sondern auch an die eigene Adresse. „Wir schaffen hier die Experten, die später in ihren Heimatverbänden als Taktgeber für die Einsatzausbildung fungieren, im realen Einsatz Personal und Waffensysteme taktisch im Kampf füh... weiterlesen

HENSOLDT führt neues Radar-Konsortium

Taufkirchen, 01. Juli 2020 – Der Sensorsystemlieferant HENSOLDT ist von Airbus Defence and Space mit der Entwicklung und Produktion eines neuen AESA (= Active Electronical Scanning Array) Radars für die deutsche und spanische Eurofighter-Flotte beauftragt worden. Finanziert wird das Projekt gemeinsam von den Eurofighter-Partnernationen Spanien und ... weiterlesen

ältere News lesen

SCHIEBEL CAMCOPTER® S-100 TO PERFORM COAST GUARD SERVICES FOR EUROPEAN MARITIME SAFETY AGENCY IN FINLAND

Vienna, 6 July 2020 – The Finnish Border Guard will operate the CAMCOPTER® S-100 for maritime surveillance purposes. The Remotely Piloted Aircraft System (RPAS) service is offered by the European Maritime Safety Agency (EMSA) and will also extend to Estonia and Sweden. Schiebel CAMCOPTER® S-100-191 Foto: Schiebel The CAMCOPTER® S-100 will suppo... weiterlesen

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

Auf gepackten Koffern

Deutschland ist ab dem 1. Juli 2020 für sechs Monate sowohl für die Führung als auch den Kern der Schnellen Eingreiftruppe der Europäischen Union, der European Union Battlegroup 2020-2 (EUBG 2020-2), verantwortlich. Die Bundesrepublik fungiert dabei als Lead Nation, an der sich andere participating Member States mit ihren Kontingenten andocken. Die... weiterlesen

infodas benennt neue Manager für IT Consulting und Product Development

Köln, 1. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, hat ihr Management Team verstärkt. Ab sofort wird Matthias Szymansky als Mitglied der Geschäftsleitung das IT Consulting verantworten, während Stefan Grollius als Head of Product Development die Produktentwicklung... weiterlesen

ältere News lesen