Koblenz, 1. Mai 2018 - Seit heute ist Gabriele Korb Präsidentin des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) in Koblenz. Die gebürtige Koblenzerin ist damit die erste Frau an der Spitze dieser Bundesoberbehörde. Am 11. April 2018 erhielt Präsidentin Gabriele Korb in einer Feierstunde auf der Koblenzer Festung Ehrenbreitstein ihre Ernennungsurkunde aus den Händen der Bundesministerin der Verteidigung, Dr. Ursula von der Leyen. „Wir können es uns nicht leisten, ein so wichtiges Amt wie das BAAINBw auch nur eine Minute ohne Führung zu lassen“, so die Ministerin in ihrer Ansprache. „In Ihrem neuen Amt kommt eine Schlüsselrolle auf Sie zu. Es ist eine große Aufgabe, für unsere Soldatinnen und Soldaten die bestmögliche Ausrüstung und Ausstattung zur Verfügung zu stellen. Hierfür wünsche ich Ihnen alles Gute, viel Erfolg, Durchsetzungsvermögen und eine glückliche Hand.“

Gabriele Korb

Präsidentin Gabriele Korb trat nach ihrem Jurastudium im Jahr 1993 in die Bundeswehrverwaltung ein. Nach Verwendungen im Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung, Bundesministerium der Verteidigung, Bundeskanzleramt und BAAINBw wechselte sie im Januar 2015 zum Luftfahrtamt der Bundeswehr nach Köln und war dort Stellvertretende Amtschefin und Geschäftsführende Beamtin des Luftfahrtamtes der Bundeswehr.

Das BAAINBw wurde am 1. Oktober 2012 gegründet. In dem Amt sind die Aufgaben des ehemaligen Bundesamtes für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB), des ehemaligen Bundesamtes für Informationsmanagement und Informationstechnik der Bundeswehr (IT-AmtBw) und die Nutzungsaufgaben, die bis zu diesem Zeitpunkt von anderen militärischen und zivilen Organisationsbereichen wahrgenommen wurden, zusammengeführt worden. Im BAAINBw als unmittelbar dem Bundesministerium der Verteidigung nachgeordnete zivile Bundesbehörde und seinen Dienststellen sind insgesamt rund 10.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, davon ca. 1.700 Soldatinnen und Soldaten. Seinen Dienstsitz hat das BAAINBw am Standort Koblenz/Lahnstein mit einem Personalumfang von insgesamt 5.100 Personen. Im Mittelpunkt des umfangreichen Portfolios des BAAINBw stehen die Entwicklung, die Erprobung, die Beschaffung und das Nutzungsmanagement von Wehrmaterial. Das Spektrum reicht von komplexen Waffen– und IT-Systemen über Panzer, Flugzeuge und Schiffe bis zu persönlichen Ausrüstungsartikeln unserer Soldatinnen und Soldaten. Das Amt trägt die durchgängige Verantwortung von der Erarbeitung technischer Lösungsvorschläge über Realisierung und Nutzungssteuerung bis hin zur Aussonderung und Verwertung von Wehrmaterial – sozusagen „alles aus einer Hand“. Das BAAINBw ist einer der größten Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz und eine der größten Vergabebehörden in Europa.

© www.baainbw.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sofern sie ihre Browsereinstellungen nicht ändern akzeptieren Sie unsere Cookierichtlinien. Weitere Informationen!

Verstanden!

Cookies

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlich, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Seite angezeigt bekommen. Der ausschließliche Zweck besteht also darin, unser Angebot Ihren Kundenwünschen bestmöglich anzupassen und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten und die Navigation zu erleichtern. Diese Website folgt der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.03) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies.
Quelle: http://eigene-homepage.net/cookie-hinweis

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google, USA“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Google wird Besucherverhalten auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf der Seite sind Like-Buttons des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und Facebook hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den „Like-Button“ klicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Facebook-Profil in Verbindung gebracht werden. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der Betreiber dieses Online-Angebotes hat keine Kenntnis über den Inhalten übermittelter Daten, sowie deren Nutzung durch Facebook. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Account zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Retargeting

Diese Website verwendet ebenfalls Retargeting-Technologie, um auf Websites unserer Partner gezielt User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Produkte interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt beim Retargeting auf der Basis eines Cookies, welcher gesetzt wird, wenn eine Produktseite aufgerufen wird. Selbstverständlich werden auch hierbei keine personenbezogenen Daten gespeichert und ebenso selbstverständlich erfolgt die Verwendung der Retargeting-Technologie unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie Besucher die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren können, indem sie die Anzeigenvorgaben aufrufen. Alternativ können Ihre Besucher die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Quelle: Die Vorlage zum Datenschutz stammt von http://website-tutor.com/datenschutz/.