Page 70

Hardthöhenkurier 2/2015 Leseprobe

News Premiere für das neue Transportflugzeug A400M Kontamination des Rohwassers; optional) und kann auch als stand-alone Lösung benutzt werden. Die Qualität des Trinkwasseraufbereitungsverfahrens erfüllt die Vorschriften der WHO, der Deutschen Trinkwasserverordnung sowie militärische Standards, wie zum Beispiel NATO Stanag 2136. Premiere für das neue Transportflugzeug A400M Die A400M konnte mit diesem Einsatz nach Afrika ihre Leistungsfähigkeit eindeutig unter Beweis stellen. Anders als das in die Jahre gekommene Transportflugzeug Transall C-160 bewältigt die A400M diese Flugstrecke von etwa 4.800 Kilo- metern nonstop. Konzipiert für autonome und schnelle Be- und Entladevorgänge Die A400M ist das vielseitigste derzeit am Markt verfügbare Transportflugzeug und erfüllt die Anforderungen weltweiter Luftstreitkräfte. Die A400M kann drei extrem unterschiedliche Arten von Missionen durchführen: taktische und strategische Missionen direkt ins Einsatzgebiet ebenso wie Betankungsmissionen. Dank der vier gegenläufig drehenden Turboprop-Triebwerke kann die Start A400M. Foto: Airbus Military A400M innerhalb eines breiten Flughöhen- und Geschwindigkeitsbereichs eingesetzt werden. Die A400M ist für autonome und schnelle Be- und Entladevorgänge konzipiert, für die keine speziellen Bodenunterstützungsausrüstungen benötigt werden. Der Frachtraum ist mit einer Bordwinde mit 32 Tonnen Traglast und einem optio- nalen Ladekran mit fünf Tonnen Traglast ausgestattet. Er ist zu- dem für den Betrieb durch einen einzigen Lademeister optimiert, der die Ladevorgänge auf Grundlage einer Frachtdatenbank von einem Computerarbeitsplatz aus vorplanen und abwickeln kann. Auf diese Weise werden die Bodenzeiten und damit auch Dauerhafte Versorgung Die Beratergruppe Senegal wird das Wasserversorgungssystem nach eingehender Schulung an die senegalesische Armee übergeben. Es sichert in Zukunft die Trinkwasserversorgung auch in abgelegenen Teilen des Landes. die Gefahrenaussetzung des Flugzeugs gewaltig reduziert. Die hervorragenden Langsamflugeigenschaften der A400M machen sie darüber hinaus auch zum idealen Flugzeug für den Abwurf von Versorgungsgütern aus niedrigen Flughöhen. Bei taktischen Missionen profitiert die Maschine insbesondere von ihrer Fähigkeit, in jedem Bedarfsfall sehr schnell vor Ort zu sein und direkt im Einsatzgebiet zu landen. Die A400M kann bis zu 8.700 Kilometer/4.700 Seemeilen auf einer Reiseflughöhe von bis zu 11.300 Metern/ 37.000 Fuß mit bis zu Mach 0,72 zurücklegen.


Hardthöhenkurier 2/2015 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above