Page 69

Hardthöhenkurier 2/2015 Leseprobe

Premiere für das neue Transportflugzeug A400M News Water to go – einsatzerprobte Spitzentechnik von Kärcher Futuretech Waterclean 3000 GT Foto: Kärcher Futuretech Gut vorbereiteter Einsatz Das logistische Gesamtkonzept für die Wasseraufbereitung und -abfüllung im Einsatzland wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Beratergruppe Senegal und Kärcher Futuretech aus Schwaikheim entwickelt und auf der Basis felderprobter Systeme umgesetzt. Die Besonderheit dieses Systems ist die Kombination aus Wasseraufbereitung und Abfüllung des Trinkwassers mit anschließender Zwischenlagerung unter hygienischen Bedingungen. Die Anlage ist auf einem Anhänger montiert und bietet dadurch hohe Mobilität und Flexibilität im Einsatz. Trinkwasser in höchster Qualität Die nach dem Prinzip der Umkehrosmose (RO) arbeitende Wasseraufbereitungsanlage Waterclean 3000 GT ermöglicht die Gewinnung von Trinkwasser aus nahezu allen natürlichen Rohwasserquellen. Die Kärcher-Anlagentechnologie bietet einfache Bedienung auf hohem verfahrenstechnischen Sicherheitsniveau. Die Qualität des Trinkwasseraufbereitungsverfahrens wurde durch unabhängige Institute, unter anderem TÜV und Fraunhofer Gesellschaft, überprüft und bestätigt. Vollautomatische Abfüllung Das zur Anlage gehörende Water Packaging System 1600 (WPS 1600) dient zum Abfüllen von Trinkwasser in Folien- Schlauchbeutel. Die Abfüllkapazität beträgt 1.600 Beutel in der Stunde. Die Beutelgröße ist variabel: 0,25 l, 0,5 l oder 1,0 l. Das mobile und autarke System ist für einen vollautomatischen Dauerbetrieb ausgelegt. Es ist lediglich eine Aufsichtsperson erforderlich, die gelegentlich die Folienrollen für die Für Höchstleistungen entwickelt: Waterclean WTC 3000 GT Beutelproduktion wechseln muss. Alle Systemkomponenten und Verfahren sind auf hygienischen Standard des abgefüllten Trinkwassers unter Feldbedingungen ausgelegt. Die anhängergestützte Waterclean 3000 GT ermöglicht, aus nahezu allen natürlichen Rohwasserquellen die Aufbereitung von Rohwasser zu Trinkwasser auf Basis der Umkehrosmose. Durch den integrierten Stromerzeuger ist sie autark einsetzbar. Das Gesamtsystem ist auf einem Einachstrailer montiert. Durch das „Multi-Barrieren-Prinzip“ entfernt sie chemische Ver- unreinigungen inklusive im Wasser gelöster Salze und weist so über die Möglichkeiten der Ultrafiltration hinaus. Das Um- kehrosmosesystem ermöglicht prinzipiell die ein- (Single-Pass) und zweistufige Umkehrosmose (Double-Pass im Fall einer Von der Quelle bis zum Verzehr. Wasserversorgungssyteme made in Germany Kärcher Futuretech GmbH futuretech@de.kaercher.com www.karcher-futuretech.com


Hardthöhenkurier 2/2015 Leseprobe
To see the actual publication please follow the link above