Page 6

HHK-4-2012

Gasteditorial Gastbeitrag Liebe Leserinnen und Leser, die Bundeswehr vollzieht derzeit die umfassendste Neuausrichtung seit ihrer Aufstellung im Jahr 1955. Auch die Luftwaffe wird sich tiefgreifend verändern und ein neues Gesicht bekommen. Ihre Schwerpunkte werden entlang unserer Erfahrungen in Einsätzen neu gesetzt: weiterhin erforderliche Fähigkeiten werden, wenn auch mit verringerten Umfängen, qualitativ weiterentwickelt und zukunftsfähig gemacht, neue Fähigkeiten werden aufgebaut, die multinationale Zusammenarbeit wird in der für die Luftwaffe langjährig bewährten Weise kontinuierlich aus- gebaut sowie die Fähigkeiten zum bundeswehrgemeinsamen Zusammenwirken deutlich gestärkt. Die Luftwaffe leistet mit ihrer Neuausrichtung einen wesentlichen Beitrag zum künftigen Fähigkeitsprofil der Bundeswehr. Die Erfahrungen jüngster Einsätze lassen erwarten, dass künftig vor allem Fähigkeiten zur schnellen Krisenreaktion, zur Nachrichtenge- winnung und Aufklärung, zum Wirken mit minimalem Aufwand, aus ge- sicherter Entfernung, aber über große Distanzen, bei zugleich hoher Präzision erforderlich sein werden. Die Luftwaffe wird in all diesen Be- reichen effiziente, maßgeschneiderte Fähigkeitspakete anbieten können, um in künftigen multinationalen Opera- tionen einen politisch angemessenen und an den militärischen Erfordernissen ausgerichteten Beitrag leisten zu können. Die Fähigkeiten zur multinationalen und streitkräftegemeinsamen Planung und Führung von Luftopera- tionen, zur bemannten und unbe- mannten Aufklärung und Überwachung, zur Luftnahunterstützung und zum Lufttransport werden im Zuge der Neuausrichtung daher deutlich ausgebaut und gestärkt. Zugleich werden die klassischen Fähigkeiten zur Luftverteidigung und zum Luftangriff, auch als Ausgleich für deren quantitative Verringerung, qualitativ verbessert. Die Luftwaffe wird dadurch weiter in der Lage sein, ihren erforderlichen Beitrag zum Schutz unserer Heimat zu leisten. Und Deutschland wird in der Lage sein, seine in Verantwortung für die gemeinsame Sicherheit in Europa und im transatlantischen Bündnis eingegangenen Verpflichtun- gen auch künftig zu erfüllen. Mit der Bekanntgabe der Realisierungs- planung am 12. Juni 2012 ist der Startschuss für die neu entstehende Luftwaffe gefallen. Konsequent dem Leitgedanken „Vom Einsatz her Denken“ folgend, geht es ab jetzt um die Umsetzung der in den letzten zwei Jahren Foto: Luftwaffe 6 HHK 4/2012


HHK-4-2012
To see the actual publication please follow the link above