Page 58

HHK-4-2012

Service Neues von FIAT Professional 120 Werksfoto Neuer Fiat Strada HHK 4/2012 Vierzylinder-Turbodiesel mit Multijet-Direkteinspritzung, der mit einem Hubraum von 1,3 Litern durchzugskräftige 70 kW/95 PS leistet und die Emissionsnorm Euro-5 erfüllt. Je nach Karosserie- variante beträgt die maximale Zuladung (einschließlich Fahrer) 705 Kilogramm. Zur Wahl stehen drei Ausstattungsniveaus, die Preise starten ab 14.300 Euro (ohne Mehrwertsteuer). Der Fiat Strada hat ein komplett neues Karosseriedesign erhalten und auch der Innenraum wurde gründlich überarbeitet und modernisiert. Zur Verfügung stehen nun drei Varianten der jeweils zweitürigen Karosserie: Das Basismodell Fiat Strada Working wird mit zweisitziger, kurzer Kabine sowie mit Doppelkabine und zusätzlicher Rücksitzbank angeboten. Die Ladefläche misst hier 1.653 bzw. 1.078 Millimeter in der Länge und 1.350mm bzw. 1.312mm in der Breite. Eine Ladekantenhöhe von lediglich 605mm garantiert zudem einfaches Be- und Entladen. In Verbindung mit der kurzen Kabine beträgt die maximale Zuladung 705 Kilogramm (inklusive Fahrer). Serienmäßig bietet der Fiat Strada Working unter anderem Airbags für Fahrer und Beifahrer, Antiblockiersystem (ABS), eine mit 300 Kilogramm belast- und abnehmbare Heckklappe sowie Servolenkung. Der Fiat Strada in der Ausstattungs- variante Trekking wird ausschließlich mit zweisitziger, langer Kabine angeboten. Sie bietet Fahrer und Beifahrer einen um 30 Zentimeter verlängerten Innenraum mit mehr Stauraum hinter den Sitzen und zwei zusätzlichen seitlichen Fenstern. Die Ladefläche misst hier 1.332 x 1350 Millimeter, die maximale Zuladung beträgt 685 Kilogramm (inklusive Fahrer). Der Fiat Strada Trekking bietet serienmäßig im Vergleich zum Basismodell zusätzlich ein höhenverstellbares Lenkrad, in die Frontschürze integrierte Nebelscheinwerfer, eine Dachreling, einen Gitterschutz für die Heckscheibe sowie in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger. Der Fiat Strada Adventure ist auf den ersten Blick an der ausgeprägten Offroad-Optik mit prägnanten Kotflügelverbreiterungen, Rammschutz an der Front, Trittstufen unter den Türen und Leichtmetallfelgen (15 Zoll Durchmesser) zu erkennen. Neben der langen Kabine steht auch die Doppel- kabine mit vier Sitzplätzen zur Wahl. Das Topmodell der Baureihe ist serienmäßig zusätzlich mit einer manuellen Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern vorne, einem Heckfenster mit Schiebeöffnung, Zentralverriegelung, Multifunktionsdisplay und einer elektronischen Differenzialsperre ausgestattet. Der Fiat Strada wird in allen Modellversionen von einem 1.3-Liter-Turbodiesel mit Multijet-Direkteinspritzung angetrieben, der 70 kW/95 PS leistet. Der nach Emissionsnorm Euro-5 eingestufte Vierzylinder ermöglicht dem vielseitigen Pickup eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 165km/h, der Durchschnittsverbrauch beträgt lediglich 5,2 Liter pro 100 Kilo- meter. Als maximale Anhängelast (gebremst) sind für alle Modellversionen 1.000 Kilogramm zugelassen. Preise ab: 14.300,- Euro Strada Working, kurze Kabine und 14.950,- Euro Strada Working, Doppelkabine Fiat Ducato jetzt mit Comfort-Matic-Getriebe Automatisiertes Schaltgetriebe ideal für Reisemobile und Lieferverkehr Ab sofort steht auch für den Fiat Ducato 130 Multijet und den Fiat Ducato 150 Multijet das automatisierte Sechsgang- Getriebe Comfort-Matic zur Verfügung. Zusammen mit dem Ducato 180 Multijet ist diese besonders komfortable Antriebstechnik damit jetzt in drei Motorisierungsstufen erhältlich, die mit einem Leistungsspektrum zwischen 96 kW/130 PS und 130 kW/177 PS aufwarten. Die für alle Karosserievarianten des Fiat Ducato erhältliche Comfort-Matic ist das ideale Getriebe für Einsatzgebiete, in denen ein Höchstmaß an Entlastung für den Fahrer gefordert ist. So macht die neue Semi-Automatik lange Touren mit einem Reisemobil auf Basis des Fiat Ducato noch angenehmer und erleichtert Auslieferungen oder Perso- nentransporte im Stopp-and-go-Verkehr der Innenstädte. Die Abstufung in sechs Gänge stellt dabei stets die optimale Übersetzung zur Verfügung. Bei Bedarf kann der Fahrer Gangwechsel auch manuell vornehmen. Dazu genügt ein einfacher Zug oder Druck am Schalthebel, der griffgünstig in der oberen Mittelkonsole positioniert ist. Kuppeln ist dazu nicht nötig – ein mit Comfort-Matic ausgerüsteter Fiat Ducato begnügt sich mit Gas- und Bremspedal. Mit einer speziellen Funktion trägt die Comfort-Matic außerdem dem Umstand Rechnung, dass gerade Reisemobile und Lieferwagen oft bis nahe an das zulässige Gesamtgewicht beladen werden. Per Tastendruck kann das automatisierte Sechsgang-Getriebe in den Modus Up geschaltet werden. Die elektronische Steuerung optimiert die Schaltpunkte bei Gangwechseln dadurch entsprechend dem hohen Fahrzeuggewicht. Der Modus Up macht darüber hinaus das Fahren auf Straßen mit starken Steigungen oder Gefällen komfortabler. Die Comfort-Matic schaltet dann


HHK-4-2012
To see the actual publication please follow the link above