Page 48

HHK-4-2012

Wehrtechnik Firmenreport Fischer Panda GmbH „Power-wherever you are“ Der Firmensitz von Fischer Panda be- findet sich im Stammwerk in Paderborn. Firmenmanagement, Produktentwicklungen einschließlich der Fertigung von Prototypen, Montage, Kundendienst sowie der gesamte Vertrieb und internationale Versand werden von hier aus organisiert. Hier besitzt die Fischa Panda ein über 18.000qm großes Firmengelände mit ca. 6.000qm Gebäuden und Hallen, davon etwa 1.000qm Bürofläche. Seit 1997 existiert in Fort Lauderdale in Florida mit der Firma Fischer Panda Inc. eine selbständige Vertretung, die für den Vertrieb auf dem amerikanischen Kontinent einschließlich Kanada und Südamerika zuständig ist und dazu über 250 autorisierte Fachhändler und Service- stationen betreut. Für den Markt in „Power-wherever you are“ Fischer Panda GmbH steht für die Zukunft effizienter Klima- und Energietechnik Großbritannien wurde die Fischer Panda UK ltd. gegründet. Zusammen mit diesen beiden selbständigen Vertriebsorganisationen arbeiten in der Fischer Panda Gruppe unter dem Markenzeichen „Fischer Panda“ insgesamt über 400 Firmenangehörige, die die Produkte aus Paderborn weltweit ver- treiben. Fischer Panda bietet eine umfangreiche Produktpalette Neben den Spezialbereichen zur Ausrüstung von Streitkräften bietet Fischer Panda ein umfangreiches Produktangebot an Energiesystemen und Generatoren im Marinebereich für Schiffe und auch Aggregate für die Fahrzeugindustrie und den statio- nären Bereich an. Im Fahrzeugbereich liefert Fischer Panda kompakte, leichte, leise und äußerst effiziente Generatoren, insbesondere wenn hohe Mobilität und ein großes Maß an Sicherheit bei der Stromversorgung gefordert werden. Für den Einsatz im Innenbereich eines Fahrzeuges ist dabei der besonders niedrige Geräuschpegel ein entscheidendes Plus bei den Systemen von Fischer Panda; des Weiteren werden Generator und Motor komplett wassergekühlt. Somit tritt keine warme Luft aus der Schalldämmkapsel aus und die Stromversorgung kann unabhängig vom Fahrzeugmotor sichergestellt werden. Die Firma Fischer Panda GmbH wurde unter dem Namen Icemaster GmbH 1977 in Paderborn gegründet. Dreißig Jahre später wurde im Sinne einer neuen strategischen Ausrichtung und zur Imageverbesserung des Markennamens „Fischer Panda“ das bis dahin sehr erfolgreiche Unternehmen auf Fischer Panda GmbH umfirmiert. Seit 1986 wird an der Entwicklung von besonders gut schallgedämmten Stromaggregaten für die mobile Bordstromversorgung gearbeitet. Mit der Markteinführung 106 dieser neuen und innovativen Aggregatetechnik wurden die Systeme wesentlich kleiner, leichter, effektiver und leiser als alle bis dahin üblichen Produkte und damit die besten Voraussetzungen für einen außergewöhnlich erfolgreichen Einstieg in dieses Produktfeld gegeben. Mittlerweile steht der Name Fischer Panda in Europa und welt- weit für kompakte, schallgedämmte Bordstromaggregate auf technisch höchstem Niveau und gilt weltweit als Trendsetter in diesem Segment. Die Geschäftsentwicklung der letzten Jahre bei der Fischer Panda GmbH ist seit Jahren konstant positiv, wobei der Exportanteil bei etwa 80% liegt. Dieser Erfolg basiert auf einem bewährten Kreis von hervorragend qualifizierten Vertriebspartnern in über 70 Ländern und gewährleistet somit einen hohen Bekanntheitsgrad und außergewöhnlich gute Kontinuität in der Präsenz. Als ein eigenständiger Unternehmensbereich werden seit 15 Jahren Stromaggregate für militärische Kunden weltweit entwickelt und gefertigt. Neben zahlreichen ausländischen Streitkräften bezieht auch die Bundeswehr „Komplette Systemlösungen“ bestehend aus Stromgeneratoren mit Tank, Elektroverteilung und individuellen Schnittstellen. Inte- grierte Klimaanlagen werden durch internationale Einsätze verstärkt nachgefragt und geliefert. Messestand von Fischer Panda auf der Eurosatory Paris 2012. Im Bild das Panda 60 CAPS und im Vordergrund: Jens Langer, Leiter Marketing & Vertrieb. Foto: HHK / JRosenthal Empfangsbereich am Firmensitz in Paderborn. Foto: Fischer Panda HHK 4/2012


HHK-4-2012
To see the actual publication please follow the link above