Berlin, 20. Mai 2019 - Der Digitalrat des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) hat sich am 15. Mai in Berlin zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengefunden. Das innerhalb der Umsetzungsstrategie „Digitale Bundeswehr“ gegründete Gremium soll Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen beraten. Martin Kaloudis, Chief Executive Officer der BWI GmbH, wurde als eines von sechs ständigen Mitgliedern in den Rat berufen.

Digitalrat Kraatz 005 190515 876x585px

Konstituierenden Sitzung des Digitalrates des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg). Martin Kaloudis, CEO der BWI GmbH. © 2019 Bundeswehr / Torsten Kraatz

Die Digitale Transformation gehöre zu den bedeutendsten Herausforderungen der Bundeswehr in dieser Dekade, wie es in einer Meldung des BMVg heißt. Die Mitte April durch Verteidigungsministerin von der Leyen erlassene Umsetzungsstrategie „Digitale Bundeswehr“ beschreibt wie dieser digitale Transformationsprozess gesteuert und umgesetzt werden soll. In ihrer aktuellen Fassung führt die Strategie über 70 Digitalisierungsaktivitäten aus allen Bereichen der deutschen Streitkräfte auf. „Die BWI ist integraler Bestandteil der Digitalisierung der Bundeswehr: einerseits Partner als Systemhaus, andererseits als Systembestandteil, denn auch wir digitalisieren“, sagt Martin Kaloudis.

Die Digitalstrategie des BMVg setzt dabei auch auf die Expertise von außen. Die Bundeswehr wolle von anderen Organisationen lernen, Impulse aufnehmen, Ansätze und Bestandteile ihrer Strategie diskutieren. Zu diesem Zweck wurde der Digitalrat einberufen. Er soll die Ministerin als unabhängiges Expertengremium bei Fragen der Digitalisierung beraten und den fachlichen Austausch auf Leitungsebene fördern.

Die sechs ständigen Mitglieder aus Bundeswehr, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft werden für zwei Jahre ernannt. Für die Sitzungsperiode 2019 bis 2021 sind das: Prof. Dr. Cristina Besio (Universität der Bundeswehr Hamburg), Prof. Dr. Gabi Dreo Rodosek (Universität der Bundeswehr München), Martin Kaloudis (CEO BWI GmbH), Matthias Moeller (CEO Arvato Systems perdata GmbH), Lena-Sophie Müller (Geschäftsführerin Initiative D21 e. V.) und Ministerialdirigent Ralf Schnurr (Unterabteilungsleiter Ausrüstung II im BMVg).

Ergänzt werden sie um zwei wechselnde Mitglieder aus der Start-Up-Szene sowie der Bundeswehr. Geleitet werden die bei Bedarf stattfindenden Sitzungen von Generalmajor Michael Vetter, Abteilungsleiter Cyber und Informationstechnik im BMVg.

© www.bwi.de

SCHIEBEL CAMCOPTER® S-100 TO PERFORM COAST GUARD SERVICES FOR EUROPEAN MARITIME SAFETY AGENCY IN FINLAND

Vienna, 6 July 2020 – The Finnish Border Guard will operate the CAMCOPTER® S-100 for maritime surveillance purposes. The Remotely Piloted Aircraft System (RPAS) service is offered by the European Maritime Safety Agency (EMSA) and will also extend to Estonia and Sweden. Schiebel CAMCOPTER® S-100-191 Foto: Schiebel The CAMCOPTER® S-100 will suppo... weiterlesen

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

Auf gepackten Koffern

Deutschland ist ab dem 1. Juli 2020 für sechs Monate sowohl für die Führung als auch den Kern der Schnellen Eingreiftruppe der Europäischen Union, der European Union Battlegroup 2020-2 (EUBG 2020-2), verantwortlich. Die Bundesrepublik fungiert dabei als Lead Nation, an der sich andere participating Member States mit ihren Kontingenten andocken. Die... weiterlesen

infodas benennt neue Manager für IT Consulting und Product Development

Köln, 1. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, hat ihr Management Team verstärkt. Ab sofort wird Matthias Szymansky als Mitglied der Geschäftsleitung das IT Consulting verantworten, während Stefan Grollius als Head of Product Development die Produktentwicklung... weiterlesen

Fight. Lead. Instruct. – Die deutsche TOPGUN in Laage

Kämpfen – Führen – Lehren: Der Anspruch der Waffenschule der Luftwaffe in Laage ist hoch, nicht nur an die Lehrgangsteilnehmer, sondern auch an die eigene Adresse. „Wir schaffen hier die Experten, die später in ihren Heimatverbänden als Taktgeber für die Einsatzausbildung fungieren, im realen Einsatz Personal und Waffensysteme taktisch im Kampf füh... weiterlesen

HENSOLDT führt neues Radar-Konsortium

Taufkirchen, 01. Juli 2020 – Der Sensorsystemlieferant HENSOLDT ist von Airbus Defence and Space mit der Entwicklung und Produktion eines neuen AESA (= Active Electronical Scanning Array) Radars für die deutsche und spanische Eurofighter-Flotte beauftragt worden. Finanziert wird das Projekt gemeinsam von den Eurofighter-Partnernationen Spanien und ... weiterlesen

ältere News lesen

SCHIEBEL CAMCOPTER® S-100 TO PERFORM COAST GUARD SERVICES FOR EUROPEAN MARITIME SAFETY AGENCY IN FINLAND

Vienna, 6 July 2020 – The Finnish Border Guard will operate the CAMCOPTER® S-100 for maritime surveillance purposes. The Remotely Piloted Aircraft System (RPAS) service is offered by the European Maritime Safety Agency (EMSA) and will also extend to Estonia and Sweden. Schiebel CAMCOPTER® S-100-191 Foto: Schiebel The CAMCOPTER® S-100 will suppo... weiterlesen

Aus CAE Elektronik GmbH wird CAE GmbH

Stolberg, 1. Juli 2020 - Rheinisches Hochtechnologie-Unternehmen bietet ganzheitliche Trainings- und Ausbildungslösungen für sicheren Flugverkehr Mit Wirkung zum 1. Juli firmiert die CAE Elektronik GmbH unter dem Unternehmensnamen CAE GmbH. Die Trennung vom Wortteil “Elektronik” unterstreicht die zukunftsorientierte Ausrichtung des Hochtechnologie... weiterlesen

Naval Group chooses iXblue to provide navigation systems for future export Gowind-class vessels

Saint-Germain-en-Laye (FRANCE) – 02/07/2020 – iXblue has been selected by Naval Group to supply navigation systems for two Gowind corvettes intended for the international market. These two future combat corvettes will be fitted with Marins navigation systems and Netans data distribution & processing units. This contract reinforces iXblue’s long-sta... weiterlesen

infodas geht mit Boldon James eine Partnerschaft für sichere Datenklassifizierung, Kommunikation und Netzübergänge ein

Köln und London, 2. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, geht eine Technologie-Partnerschaft mit der britischen Boldon James Ltd, Spezialist für Datenklassifizierung ein. Die gemeinsame Lösung wurde während der NATO Coalition Warrior Interoperability Exercise... weiterlesen

Auf gepackten Koffern

Deutschland ist ab dem 1. Juli 2020 für sechs Monate sowohl für die Führung als auch den Kern der Schnellen Eingreiftruppe der Europäischen Union, der European Union Battlegroup 2020-2 (EUBG 2020-2), verantwortlich. Die Bundesrepublik fungiert dabei als Lead Nation, an der sich andere participating Member States mit ihren Kontingenten andocken. Die... weiterlesen

infodas benennt neue Manager für IT Consulting und Product Development

Köln, 1. Juli 2020 – Die INFODAS GmbH, eines der führenden Software- und Beratungsunternehmen für Informationssicherheit in Deutschland, hat ihr Management Team verstärkt. Ab sofort wird Matthias Szymansky als Mitglied der Geschäftsleitung das IT Consulting verantworten, während Stefan Grollius als Head of Product Development die Produktentwicklung... weiterlesen

ältere News lesen